Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du sie zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Startseite Mitglieder Team Discord Suche
Infos

ONE PIECE © Eiichirō Oda | Content © Team, OP-Wiki
Coding © Yuuka
Münzbilder, Würfelbilder, Headerbild & Forenicons ©Ori & Florence | Flaschenpost ©ChibiKatzi
Images © worldxcrazy
Jegliche Texte & Konzepte unterstehen dem Copyright ihres ursprünglichen Verfassers.


Hallo, Gast! oder Registrieren

Über Uns

Seit 50 Jahren sind die Piraten auf der Suche nach dem One Piece. Die Welt ist im Wandel, die neue Zeit ist nicht mehr aufzuhalten. Verzweifelt versuchen die Marine und die Weltregierung die Ordnung aufrecht zu halten. Immer mehr Länder schließen sich den Revolutionären an, doch welche Rolle wirst du in dieser Welt einnehmen?


Wichtige Infos

☠ ab 16 Jahre
☠ L3 / S2 / V2
☠ Ortstrennung
☠ Keine Originalcharaktere
☠ ca. 50 Jahre nach Gol D. Rogers Hinrichtung
☠ Mindestpostlänge 100 Worte
☠ Würfelbasierendes Kampfsystem

Flaschenpost
Sende eine Nachricht an das Team

10-Jähriges Jubiläum
#1


- Bildquelle -


Happy Birthday!

Eine ganze Dekade …

… ist unser Forum nun schon alt. In jüngster Zeit wurde es zwar mit Sack und Pack abgebaut und an anderer Stelle neu aufgebaut, doch das ändert nichts daran, dass das Fundament für unser RPG heute vor genau zehn Jahren gelegt wurde. In dieser Zeit kamen und gingen hunderte verschiedene User und auch im Staff wechselten über die Jahre die Gesichter. Piratenkaiser und Admiräle kamen und gingen. Obskure und sinnvolle Regeln entstanden und verschwanden. Und während manche von euch vielleicht erst seit ein paar Wochen oder Monaten in diesem kleinen, chaotischen Gefüge ihr Unwesen treiben, ist ein guter Bestandteil der Userschaft uns doch schon seit einigen Jahren treu. Einige wenige klammern sich sogar schon seit acht, neun oder fast zehn Jahren an unser RPG! Und für diese Treue von euch Usern, ohne die das Forum niemals zehn Jahre überlebt hätte, können wir uns sehr glücklich schätzen.

Deshalb wollen wir hier und heute zusammen mit euch den zehnten Geburtstag unseres RPGs feiern und ein wenig in nostalgischen Erinnerungen schwelgen … und vielleicht auch den einen oder anderen Blick in die ferne Zukunft wagen!

Dazu dient dieser Thread hier. Sein Motto lautet „10 Jahre RPG“ und er möchte gerne von euch gefüllt werden! Jeder User darf mit jedem seiner Charaktere genau einen Post hier setzen, in dem er entweder einen Blick in die vergangenen zehn Jahre oder aber einen Blick in die vor ihm liegenden zehn Ingame-Jahre wirft. Wie genau das funktioniert? Ganz einfach: Schreibt einfach einen beliebig langen Beitrag, in dem ihr uns entweder einen oder mehrere der einprägsamsten/ schönsten/ bewegendsten/ lustigsten Momente des bisherigen Ingames eures Charakters schildert, ODER stellt euch die Frage „Wo sehe ich meinen Charakter in zehn Jahren?“ und malt uns in ein paar Sätzen ein Bild, wie ihr euch euren Charakter zehn Jahre älter vorstellen könnt. Hat er seine Ziele dann wohl erreicht? Jagt er immer noch seinen Träumen nach? Oder hat er sich möglicherweise schon zur Ruhe gesetzt? Lasst eurer Phantasie einfach freien Lauf.

(Und ja: Wenn ihr Lust habt, dürft ihr natürlich auch beides tun und einen Blick in die Vergangenheit UND die Zukunft wagen!)


Regeln

[Bild: dbf3jok-f932bd2c-3414-4d5c-bbaa-c4972994...5oa_hGeL_c] Jeder angenommene Charakter darf an unserem Mottothread teilnehmen. Dazu zählen wir auch Charaktere, die zwar bereits fertige Bewerbungen vorliegen haben, aber noch nicht vom Staff angenommen wurden.
[Bild: dbf3jok-f932bd2c-3414-4d5c-bbaa-c4972994...5oa_hGeL_c] Es darf mit allen Charakteren teilgenommen werden. (Ausnahme bilden NPCs.)
[Bild: dbf3jok-f932bd2c-3414-4d5c-bbaa-c4972994...5oa_hGeL_c] Mit jedem Charakter darf nur EIN POST verfasst werden. Auch wenn ihr euch für beide möglichen Varianten entscheidet und etwas über die Vergangenheit UND die Zukunft eures Charakters schreiben möchtet, gehört das in ein und denselben Post.
[Bild: dbf3jok-f932bd2c-3414-4d5c-bbaa-c4972994...5oa_hGeL_c] Wie ihr eure Beiträge gestaltet, ist komplett euch überlassen. Ihr dürft sie beispielsweise aus der Perspektive eures Charakters oder aus eurer Perspektive als User schreiben, eine kleine Geschichte oder einfach nur eine sachliche Schilderung verfassen, und auch beispielsweise Bilder posten. (Falls jemand von euch gerne ein Bild von seinem Charakter in zehn Jahren zeichnen möchte.)
[Bild: dbf3jok-f932bd2c-3414-4d5c-bbaa-c4972994...5oa_hGeL_c] Ihr habt bis zum 03.02. und damit genau drei Wochen Zeit für eure Beiträge. Danach wird dieser Thread geschlossen.
[Bild: dbf3jok-f932bd2c-3414-4d5c-bbaa-c4972994...5oa_hGeL_c] Jeder Charakter, der hier in diesem Thread eine schöne Erinnerung oder Zukunftsaussicht mit uns teilt, erhält durch den Post 300 Piece Punkte.


In dem Sinne viel Spaß und auf die nächsten zehn Jahre!

Euer Staff
Euer Eternal Horizon / „Das One Piece RPG“


- Background Image -
- Bullet Points -



Off |
|
#2
Erinnerungen an zehn Jahre:
Nach mittlerweile über acht Jahren (bald sind es neun), die ich mich schon mit Nathan hier herum treibe, fällt es mir zugegebenermaßen etwas schwer alles jemals gepostete abrufbereit im Kopf zu haben, aber ich will einfach mal ein paar meiner persönlichen Highlights aus 8-9 Jahren RPG sammeln, die mir spontan durch den Kopf gehen.

Da käme mir als allererstes das einschneidende Erlebnis auf Jaya in den Kopf, wo Nathan sich einen äußerst hitzigen Kampf gegen Shalyan geliefert hat. Inmitten der Flammen des entzündeten Stadtarchivs entwickelte sich der Kampf zu einer recht dramatischen Angelegenheit, in der Nathan schlussendlich seinen linken Arm verlor. (Hätte er damals mal schon seine Logiakräfte gehabt.)
Dann wäre da auf jeden Fall die Nacht-und-Nebel-Aktion auf San Fardo, durch die Nathan sich seinerzeit seinen Samuraiposten gesichert hat. Alleine ist er nächtens in das Untergrundversteck des Drogenkartells Ouroboros eingedrungen und hat sich durch die Köpfe der Organisation bis zu ihrem Anführer Jake Martinez gekämpft, den er nur mit Müh und Not besiegen konnte. Dabei erlangte Nathan eine Erkenntnis, die ihn bis heute verfolgt: Dass auch die schlimmsten Kriminellen liebende Familien haben können, die ihren Tod betrauern.
Eine andere besondere Erinnerung, die zwar deutlich weniger dramatischer Natur ist, mir aber immer im Kopf bleiben wird, ist der völlig chaotische, ungeplante und minimal lebesmüde Aufbruch der Dream Hunters nach Skypia damals. Steuermann Zack Lasen mit Whiskeyflasche in der Hand und stark betrunken zeichnet uns einen Skizzenplan zur Reise über den Knock-Up-Stream auf, der von Nora lediglich zerschossen wird und Nathan muss feststellen, dass er bei der senkrechten Reise in den Himmel zwar Nora festhalten kann, ... ihm dafür aber der zweite Arm fehlt, um sich selbst irgendwo festzuhalten.

Sicher vergesse ich hier jetzt viele meiner persönlichen Lieblingsmomente aus fast 9 Jahren RPG, zu denen vor allem Szenen mit Fuyumi, Sharrkan, Illya oder Nora zählen. Nicht zu vergessen die vielen schönen Duelle, die Nathan sich noch liefern durfte, mit Goldberg, Faye, John J Moran, oder Derida ... Aber ich will es fürs erste Mal hierbei belassen :)

---

Was tut Herr Blackson in zehn Jahren?
Wenn alle Stricke reißen und er in zehn Jahren noch am Leben ist ... sehe ich Nathan eindeutig auf einer abgelegenen, kleinen Insel lebend, wo er eine kleine Plantage betreibt und Orangen züchtet!
Off |
|
#3
Zu aller erst Mal vielen lieben Dank für diese schöne Aktion. Auf weitere 10 Jahre!!

Die letzten 10 Jahre in Niakos Leben waren eher weniger aufregend als man es vielleicht annehmen mag.
Erst das letzte Jahr dieses ganzen Jahrzehntes kann man als erzählenswert einstufen aber dennoch versuche ich mal ein wenig etwas über den kleinen Rückblick zu erzählen. Außerhalb des RPGs sind Dinge, die für Niako besonders wichtig/ereignisvoll waren folgende gewesen:
*)Vor fast 10 Jahren hatte Niako das Kartographieren für sich entdeckt und lieben gelernt! Zwar hegte sie dieses Interesse schon von Klein auf, aber gerade zu dieser Zeit begann sie auch erstmals krakelige Karten und Legenden zu zeichnen und erstellen.
*)Ihr Auszug von zu Hause war ebenso ein großer Schritt für die Navigatorin! Mit 19 Jahren verließ sie das Nest und machte sich auf in eine ihr unbekannte Welt. Dies war ein damals sehr wichtiger und doch schwerer Schritt für sie.

Was mir RPG technisch jedoch hängen geblieben ist, ist wieder mal was anderes. Da hätte ich eine ewig lange Liste schreiben können, wenn dem so wäre!
Hier aber ein paar von Niakos Highlights.
*)Das Treffen mit Priscilla im Orangenhain auf Konomi. Es war nicht nur für Niako ein bedeutendes Ereignis, sondern auch für mich. Es war der erste in game Post mit einem anderen Player und die Euphorie bekam auch Priscilla zu spüren!
*)Zanto das erste Mal in seiner Voll-Zoanform gesehen zu haben. Eine solche Echse kann und will man nicht vergessen! Das coolste was Niako je gesehen hat und bis heute hat sie sich vorgenommen den Dino einmal über die Wiesen zu reiten!
*)Port Sagrada. Für Niako selbst als auch für mich war das Event unheimlich lustig und aufregend und es war wohl mein aler liebstes ingame RPG / Event!!

Zu Niakos Zukunft kann man noch nicht viel sagen. Sie selbst geht da mit offenen Armen voran und möchte ihr Leben nicht im vorhinein planen und bestimmen. Sie weiß ja nicht einmal was sie morgen zum Frühstück bekommt!
Abschließend will ich selbst noch ein paar "Personal" RPG Highlights teilen, einfach weil sie mir extrem hängen geblieben sind.
*)Der Moment als ich Okazuma ingame statt Hünne als Hunne bezeichnet hatte. Es wurde ein kleiner Gag ingame und ich finde es nach wie vor lustig wenn ich daran zurück denke!
*)Zwar nicht auf Niako bezogen aber ich fand es auch ganz "Lustig" / Doof als ich im neuem Forum eine Flaschenpost absenden wollte und diese dann unter den Flaschenpost Beitrag gepostet habe. Ja xD
Off |
|
#4
Meine Zeit im Forum:
Vor 9 Jahren kam ich das erste mal in das Board zu beginn meiner RPG Phase die sich bis heute als ein eingefleischtes Hobby eingebrannt hat. Mit meinem Izaya hatte ich die folgende Zeit damals viel Spaß zusammen mit Stero Cul und Ruri die Welt in One Piece zu bereisen. ich weiß leider nicht mehr alles aber die Zeit damals war gespickt von hohen Tieren wie Nero, Zane, Barry welche der Welt auch einiges an Liebe einhauchten. Für mich was es eine tolle, aber auch schwierige Zeit. Leider war mein Abgang schnell und schmerzvoll durch eigene Teenager Dummheit, doch bin ich um so sehr erfreut darüber immer wieder zu finden und jetzt wieder da zu sein. Anscheinend kommt man doch immer und immer wieder zurück! Nach so vielen Jahren wieder aktiv hier zu sein und zu merken das die Community nach wie vor so nett und auch lustig, manchmal vielleicht auch ein bisschen anstrengt ist, macht es um so schöner. Sich nach so vielen Jahren hier wieder wohl zu fühlen, ist schon was besonderes.

Das Leben des Blaze?
Nachdem ich mit meinem neuen Charakter endlich wieder aktiv sein kann, sollte der Plan klar sein. Angreifen! Das ist mein Motto, als neuer Pirat mit eigener Crew möchte ich in Zukunft das Feld der Piraten von hinten aufräumen. Dabei werden Rückschläge unvermeidbar sein vor allem, die geplante beinahe Vernichtung durch Vesko! Genauso möchte ich Blaze mehr tiefe geben, vor allem aber seine Beziehung besser pflegen und sich für ihn etwas prägendes werden lassen. Sein ''Meister'' Vargas an vorne angestellt, bei dem Blaze lernen wird seinen eigenen Stolz als Pirat runter zu schlucken um selbst stärker zu werden und seine Leute zu beschützen. Seine Zukunft ist ungewissen und auch wenn ich ihn scherzhaft als zukünftigen Piratenkönig bezeichne ist mir natürlich klar, das er nur ein Kaiser werden kann und das ist mein Ziel. Blaze soll ein Kaiser werden der viele Freundschaften auf seinem Weg geknüpft hat und sehr viel Wert auf diese legt. Entscheiden hierbei wird die Lehre bei Vargas sein, bei der Blaze sich ihm unterstellen wird, ehe er sich selbst für Bereit fühl und Vargas ihm sein Vertrauen schenkt. Die Zukunft wird also spannend bleiben was die Spring Pirates tun werden und vor allem mit wem und wie stark sie werden. Eines wird klar sein nimmt euch in Acht !
Off |
|
#5
Tiaras Zeit im Forum:

Hmm 10 Jahre ist das Forum alt und seit 5 Jahren bin ich hier :O

Da Tiara mein ältester Charakter ist, lohnt sich mit ihr wohl ein Blick zurück in die Vergangenheit. Alles fing ganz harmlos auf dem Sabaody Archipel an. Gemeinsam mit Terry (dessen Namen sie bis heute noch nicht kennt), Doc Mercy und Thera (leider existiert der Charakter nicht mehr, aber ich trage die Säbelzahntiger-Frucht dafür in Ehren :3) das Aquarium besucht hat. Irgendjemand kam dann auf den Gedanken, dass roher Fisch viel besser schmecken würde und so haben die vier einfach einen Fisch aus dem Becken entwendet und verspeist. Das hat dem Personal natürlich nicht so gefallen und schon wurden wir von den Kopfgeldjägern Vesko und Tarnatos gejagt. Vesko verfolgte Tiara direkt und erwies sich als ziemlich komischer Vogel. Er wollte die Verfolgungsjagd unterbrechen und auf ein Date mit ihr gehen? Plötzlich saßen sie in einem Cafe und der Herr bestellte einfach die komplette Speisekarte für seine Begleitung und sie sollte alles komplett aufessen! (Ich weiß nicht mehr, was geschehen wäre, wenn sie es nicht getan hätte xD) Tiara war allerdings ziemlich misstrauisch und versuchte über das Fenster auf der Toilette zu entkommen. Blöderweise hatte Vesko bereits Lunte gerochen, lauerte ihr auf, verpasste ihr eine Narbe auf dem Handrücken, fesselte sie und brachte sie zum örtlichen Gefängnis. Dort traf sie Doc Mercy aka Sayo und Terry wieder. Gemeinsam brachen sie aus und so bekam die Bogenschützin ihr erstes Kopfgeld. Nach einem weiteren gemeinsamen Abenteuer mit Sayo war Tiara nun eine Besitzerin eines Meisterbogens (thxi dafür Doc!) und traf auf Banaro auf Xenia (die dachte Tiara wäre ein Hühnchen) und Sarina. Leider waren diese beiden Freunde von ihrem alten Feind Vesko und das sorgte für so einiges an dramatischen Ereignissen. Glücklicherweise setzten sich Sarina und Xenia für ihre neu gefundene Freundin ein und so konnten Vesko und Tiara das Kriegsbeil zwischen sich begraben. Gemeinsam vertrieben sie einen Kindesentführer von Banaro und brachen dann auf ihre weitere gemeinsame Reise auf. Alabasta war dann der große Knall und der Beginn des Yume Shogunats. Mit der vermeintlichen Ermordung Sarinas und der Tötung der jungen Xenia (Mel ich vermisse dich immer noch qwq), drehten sich die Zahnräder in Tiaras und Veskos Köpfen ein wenig anders. Sie schmiedeten nun ihre ganz eigenen Pläne im Bezug auf die Weltaristokraten und gründeten zu diesem Zweck das Yume Shogunat. Nach einem gemeinsamen Angriff auf ein Marineschiff trennten sie sich vorerst voneinander. Sie wollten stärker werden, starke Leute für ihre Sache rekrutieren und eine Bedrohung für die Marine darstellen. Tiaras erster Stopp war Jaya. Dort lernte sie Ambrogio kennen, sowie den gutmütigen Basil. Zusammen brachen sie in ein Haus ein, wo Tiara dann auch ihre Teufelsfrucht fand und verspeiste. Leider musste sich das neue Verbrecher-Duo schnell wieder von Basil verabschieden. Tiara und Ambro reisten weiter nach Karakuri, wo nun ein neues Abenteuer auf sie wartet...
Off |
|
#6
Meine Zeit im Forum:
Obwohl ich nun schon seit.. (kurz mal nachgucken) 3! Seit 3 Jahren in diesem Forum bin, habe ich mit meinen Charakteren noch gar nicht soviel erlebt. Ich habe einfach ewig gebracht um in die Pötte zu kommen, was mich selbst wohl am meisten gestört hat. Aber es waren.. komplizierte Zeiten.
Doch das Leben ist ja recht lang, und so schnell will ich das Schreiben nicht aufgeben. Und das Forum wird sowieso noch Jahrzente überstehen.
Eigentlich ist dieser Thread ja da, um ein wenig in Erinnerungen ans Inplay zu schwelgen und ein wenig seine Zukunftspläne für seine Charaktere niederzuschreiben, aber ich wollte die Gelegenheit einfach mal nutzen und Danke sagen:
Danke an alle, die mir über die Zeit in diesem Forum ans Herz gewachsen sind und mit denen ich zahlreiche unterhaltsame Stunden verbracht habe! Ich küsse eure wunderschönen Augäpfel o3o
Danke an alle, mit denen ich Inplay meinen Spaß hatte und mit denen ich auch in Zukunft so manchen Schabernack oder sogar ein großes Abenteuer geplant habe. Auch wenn wir es selbst noch nichts wissen.
Und natürlich auch ein Dank an den Staff, der den Laden hier am laufen hält und uns immer wieder mit netten Ideen und Events ein paar Highlights schafft. (no schleimerino intended)

Doch nun zu meiner Vorstellung von einer passenden Zukunft für meinen Halbfischmann..

Wie siehst du Basil in 10 Jahren?
Tatsächlich habe ich da schon ein recht konkretes Bild, auch wenn sich gewisse Sachen natürlich durch spontane Ereignisse ändern können.
Ich sehe Basil auf einer kleinen, ruhigen Insel. Mit einem Haus, einem schöner Garten und eventuell sogar ein paar Kinder, die durch die Räume flitzen. Denen wird er dann am Kamin Geschichten erzählen, wie er, ihre Mutter und ein paar Freunde und Kameraden die Welt zu einem besseren Ort gemacht haben. Damit Leute unabhängig von Rasse und Herkunft Chancengleichheit erhalten und nicht durch Obere vorgelegt bekommen, wie sie zu leben haben.
Er wird wahrscheinlich im Laufe seines Kampfes für Gerechtigkeit einige Narben bekommen haben, für viele hat er vermutlich Geschichten, wobei ein paar davon auch einfach vergessen wurden. Vielleicht fehlt ihm sogar ein Arm oder ein Bein.. who knows. Basil ist da sehr aufopferungsvoll, solange er seinem Ziel, eine friedliche und gerechte Welt zu schaffen, ein Stückchen näher kommen kann oder er das Leid von anderen mildern kann.
Off |
|
#7
Ich bin zwar noch relative neu hier aber da ich solche Besonderheiten wirklich gerne habe und nach den Regeln her sogar was dazu schreiben darf werde ich das auch gerne tun!

Doch vorerst wünsche ich alles gute dem Forum fürs 10-Jährige aber alle die bereits oder fast so lange da sind !

Kommen wir erst mal zu meinen Plänen für die nächsten Zehn Jahren sofern ich auch wirklich solange da sein werde xD Aber erstens will Sie so viele Sklaven befreien wie nur Möglich da sie selbst weiß wie unschön es in dieser Situation sein kann. Auch will Sie wenn das alles so klappt wie es soll eine sehr bekannte und anerkannte Ärztin sein die jedem helfen kann damit dieser nicht drauf geht.

Doch was ich mir auch in diesen Zehn Jahre erhoffe sind lustige Begegnungen egal mit welcher Fraktion, ob Kopfgeldjäger, Marine, Weltregierung oder oder oder !
Je mehr Freundschaften geschlossen werden kann desto Glücklicher wird Koala sein! Natürlich hoffe ich auch das Sie im laufe des RP's in diesen Jahren irgendwann auch noch auf ihren Vater trifft und feststellen darf das dieser zu jener Fraktion gehört die Sie nicht leiden kann. Also erhoffe ich mir sehr viele Höhen aber auch Tiefen! Wenn Sie sogar in der Zeit Mutter wird , wäre das mal ne neue Erfahrung meinerseits! xD
Ob Koala im laufe der Zeit eine Teufelsfrucht verspeist oder doch was anderes das lasse ich gut und gerne spontan passieren, ihre Wichtigsten Ziele hatte ich genannt für die Zehn Jahre.
Freunde, Vater, Wohltätig sein! 

Jedenfalls freue ich mich hier starten zu dürfen! 
Und sogar recht schnell gute Kontakte geknüpft zu haben!
Oh und weil ein wenig einschleimen niemals fehlen darf, die Community hier ist wirklich Klasse!
Gibt immer etwas zum schmunzeln :3 hoffe das bleibt in den nächsten Zehn Jahren genauso!
Und was jetzt kommt ist wie Koala ein Brief an sich selbst schreibt!


Liebes Ich,
wir haben hier im Klinik dieses Event das wir uns selbst einen Brief schreiben sollen mit unseren Zielen und was wir in 10 Jahren erreicht haben wollen. 
Du kennst mich ja... klar ich bin ja du :)
Meine Ziele für die Zukunft sind eine bessere Ärztin zu werden als ich es jetzt bin, mein Horizont soweit zu erweitern das ich die einfachen bis hin den mittelschweren Erkrankungen ohne ins Buch sehen zu müssen was man tun muss! 
Wer weiß vielleicht treffe ich ja auch irgendwann einen liebevollen Mann, einen der nicht nur auf unseren Körper achtet sondern auch uns als ganze Person! 
Wichtig ist auch das du keine Gelegenheit auslassen darfst wenn du einen Kuchen siehst! 
Denk daran wir können uns das durch ausleisten egal was andere dazu sagen!
Ich hoffe auch das wir wenn du das hier liest Vater getroffen haben, ich würde ihn gerne sooo viele Fragen stellen aber vor allem würde ich ihn in meine Arme schließen und ihn sehr umarmen... wahrscheinlich würde ich sogar wie ein kleines Kind dann vor Freude weinen. 
...hm.. ich hoffe aber auch das du egal wie schlimm die Situationen in der Zukunft sein werden, das du auch immer dein Lächeln bewahrst den.. das haben wir unserem geliebten Opa damals versprochen!
So jetzt muss ich aber auch mal Schluss machen, die Arbeit ruft und die Menschen werden ja nicht von allein wieder Gesund!

in aller Liebe Vergangenheits-Koala ♥
Off |
|
#8
Erinnerungen an zehn Jahre (wobei es bei mir bisher ja nur 2 Jahre sind):

Hier werd ich einfach was zu meiner allgemeinen User Zeit hier im Forum schreiben, denn es sind zwar noch nicht viele Jahre, doch ist schon eine Menge passiert.

Ich erinnere mich gerne an die Zeit zurück und kann es kaum glauben, dass dies hier inzwischen meine längste Teilnahme an einem RPG ist. Damals noch so schwer getan die Bewerbung des ersten Charakters fertig zu machen, ewig mit @Ruri (<3) und @Sira diskutiert, geplant und zich Sachen nachgefragt. Zwei andere Leute mit hier her gezogen (@Yuuka & @Pearl) und schon so einiges erlebt nun auch.

Man wurde mit offenen Armen von der Community aufgenommen und hatte gefühlt auch ständig Leute um sich, egal ob es in der Chatbox oder in Discord war. Nächtelang mit @Octavius, @Basil & @Nathan Blackson in der Chatbox gesessen und über Gott und die Welt geschrieben. Oder unsere Kurzzeitige Sucht in Calls in Discord zu sitzen und Darwings Projekt mit @Ori, @Ruri, @Gwangjong So, @Yuuka, @Basil, @Florence und all den anderen die ich gerade vergessen. Nicht zu vergessen die nächtlichen Diskussionen mit @Ruri und @Edward Wright über Sinnlose Topics im alten Forum <3 =D Ich hatte in den zwei Jahren Unglaublich viel Spaß und so flog die Zeit doch auch schon sehr schnell an mir vorbei. (Im August sind es dann sogar schon 3 Jahre). Oder meine kürzlich erweckte LoL-Sucht zu befriedigen, die unzähligen Game Stunden mit @Light, @Ruri, @Yuuka, @Jayden Gibbs, @Basil, @Pearl, @Edward Wright, @Zanto, @Lacrima, @Niako Kovu, @Asmodeus, @Fiuge, @Zack Lasen.

Das Forum hat also nicht nur alte Freundschaften gefästigt, sondern auch neue Entwickelt. Ich hab hier meine Kino-Partnerin kennen gelernt, richtig coole Urlaube mit Usern aus dem Forum verbracht und unzählige Witzige Postpartnerschaften und Discord Unterhaltungen geführt.

Zum Staff:
Auch wenn es im Staff sicher höhen und tiefen gibt, ihr mich manchmal sicher erwürgen wollen würdet durch den Bildschirm (so was hat doch jeder von uns), hat die Arbeit innerhalb diesem nichts an meiner Lust zum RPGn geändert. Wenn nicht sogar noch ein Mal ein wenig neu angefeuert. Hier möcht ich vor allem @Vesko danken, dass er mich (nachdem man mir rechte gab), ein wenig an die Hand genommen hat. Denn es hieß: Du hast Rechte, fang mal an. Da war jemand, der einem unter die Arme greift sehr hilfreich. Auch @Nathan Blackson und @Ruri, die damals gefühlt rund um die Uhr für Fragen zur Verfügung standen und mir aushalfen, ein herzliches danke. Auch den anderen im Staff natürlich ein Danke und das ihr mich schon zwei Jahre ertragt und ich hoffe das es noch viele weitere Jahre werden.

Ich hoffe also auf viele weitere Jahre mit schönen Postpartnerschaften und der tollen Community hinter dem Forum. Ich weiß, es ist nicht immer alles einfach und so, aber der Spaß am RPG und den vielen anderen Dingen welche viele von uns gemeinsam haben, haltet uns zusammen durch dick und dünn.

Also auf euch, die welche das Forum aufgebaut haben und am Leben halten durch ihre aktive Teilnahme *prost*

(Man sieht hier ganz klar, wen ich am meisten belästigt habe in den paar Jahren xD)
On |
|
#9
Erstmal ein hoch auf das 10 jährige Jubiläum und auf das nochmal locker 10 folgen werden :)

Docs Zeit im Forum:

6 Jahre bin ich nun gut hier im Forum (davon 1 Jahr pausiert)

Das richtige RPG mit Doc hat damals zusammen mit Terry, Tiara und Thera angefangen wobei der Säbelzahn leider nicht mehr hier im Forum ist. Angefangen hat die Reise in Sabaody, wo Sayo ihre erste große Reise startete, aber kaum angefangen kamen schon die allerersten Turbolenzen ins Spiel, was aber auch sehr spaßig mit den anderen war. Die ganze Aufruhr war eigentlich nur damit Terry an seinen Fisch rankam und damit der ganze geschehen ins Rollen bring. Gehetzt von den Wachen und dan auch noch von Kopfgeldjägern. Da hatten Sayo und Terry gleich das Vergnügen mit dem Kopfgeldjäger Tharnatos machen dürfen, der die Sand-Frucht besitze (Terry hat zu dem Zeitpunkt wie ein Bär geschlafen. Da die gute Ärztin noch kein Haki konnte, war sie hier klar im Nachteil und musste hier leider den kürzeren ziehen. In Gefangenschaf, kam dan aber gleich die Flucht mit den anderen, wo sich die Blauhaarige gleich ein Kopfgeld einkassiert, das sie nie haben wollte.

Der nächste Stopp war die Winterinsel, wo Tiara noch mit Sayo gereist ist. Dort haben wir der Schützin ein hübschen neuen Bogen organisiert, über den sie sich sichtlich gefreut hatte. (@ Tiara... nichts zu danken :3) Bekommen hatten sie ihn von Dorfältesten, wo Sayo und Tiara bei einer auseinadersetzung mit einer anderen feindlichen Gruppe geholfen hatten. Hier kam auch dann der Punkt wo Tiara Doc verlassen hatte und ihre eigenen Wege gegangen ist.

Der nächste Punkt war dann schon ein kleiner Höhepunkt von Doc, wo Sayo auf die Samurai Rose im Korallendorf getroffen ist und bei ihrer hübschen Bände mitmachen durfte. So ein Angebot darf man da natürlich nicht ausschlagen (@ Rose ein schöner Moment für mich :3) Ebenso wer auch mit dabei ist ist Luna mit ihrer niedlichen kleine Tochter Charli. Die erste große Schlacht teilten sich die Damen mit Zjied der es auf das große Kopfgeld der Samurai abgesehen hatte. Nach einen kleine Schlagabtausch mit den Handlangern in einer verlassenen Anlage, erweckte Sayo auch in einem kritischen Moment ihr Haki. Die Decke drohete einzustürzen und alle drei Damen unter den Trümmern zu begraben. Sayo gelang es dennoch den Aufschlag der Decke zu verhinder und stämmte sie mehr oder weniger mit ihrer Teufelskraft, der Kraft Frucht. So gelang es Rose und Luna sich wieder an die Fersen des Handlanger zu heften. Erst zu einem späterne Zeitpunkt wo Soul Sayo aus ihrer brenzligen Lage befreite, konnte sich die Ärztin ebfalls am Kampf beteiligen und Rose bei ihrem Kampf zu unterstützen. Nach einen zähen und erbittertetn Kampf gelang es den Damen die Oberhand zu gewinnen und den schurken hinter Gittern zu bringen, wo er auch später der Marine ausgeliefert wurde.

Das jetzige Ziel von den Royal Snakes ist die Insel Skypia, wo alle zusammen erstmal fleißig Informatonen sammelten. Eine Insel im Himmel erreichte man nicht einfache so und bedarf noch einiges an Vorbereitung. Aber ich weiß jetzt schon, dass das ebenso ein spaßiger Teil sein wird.
Off |
|
#10
Lang lebe das Forum! Auf das dieses Jubiläum nur das erste von vielen werde!

Herzllichen Glückwunsch, liebes Forum :-)

Dann will ich mal meine persönliche, völlig irrelevante Note hier einfließen lassen:

Mit verklärtem Blick stand Vargas am Bug, blickte hinaus über die schäumende See und beobachtete gedankenverloren ein paar kopulierende Möwen auf einer Sandbank, während er die Ereignisse der letzten Jahre an sich vorüber ziehen lies.
Es war wirklich viel passiert. Angefangen hatte alles mit Ori...wie sie zusammen losgesegelt waren. Irving, der ihnen per Unfall in die Hände geriet.
Mantis, Rikku...Bellice...Florence, Charlotte, Larimar, Kitar...da kamen einige Namen zusammen. Und das waren nur die, die einer Zeit lang seiner Crew beigewohnt hatte. Es war schwer vorzustellen, wie vielen tollen Menschen man in so ein paar Jahren begegnen konnte, Leidenschaften teilte...Sicher, nicht immer blieb man zusammen, aber die Erinnerung starben nicht so schnell.
Sie hatten wirklich, wirklich viel erlebt. Sie hatten viel erreicht. Viel gutes getan...oder nicht?
Mit träumerischem Blick lehnte Vargas sich vor und sah in die tiefblaue See, die sich am Rumpf seines Schiffs schäumend brach. Schöne Erinnerungen, schlechte Erinnerungen, Stress, Freude, Ausgelassenheit, Entnervtheit. War wirklich alles dabei gewesen.

Nachdenklich hob Vargas den Blick. Er hatte verdammt viele Pläne. Er wollte Kaiser werden...würde andere Piraten unter sich versammeln und seine ganz eigene Art der modernen Piraterie etablieren. Oder er würde sterben, dass konnte durchaus sein. Aber er würde es auf jedenfall versuchen...und es niemandem leicht machen. Schief grinsend nahm er einen tiefen Schluck Rum aus seinem Flachmann.
Eigentlich hoffte Varg aber nur auf eine Sache wirklich. Das alles so blieb wie es war...mit allen Ecken und Kanten. Und hoffentlich hatten sie alle noch lange, lange viel Spaß dabei...

Tja, soviel zu Vargas. Aber das ist auch alles ziemlich genau meine Meinung. Ich bin kein Mann der sich in solchen Sachen gut ausdrücken kann, aber ich danke allen beeinflussenden Faktoren ausdrücklich, dass wir diesen Tag erleben durften und hoffe, dass wir noch mindestens ein weiteres solcher Jubiläen feiern können. Gern mehr als eines.
In dem Sinne, ich wünsche allen viel weitere Freude :-)
On |
|
#11
10 Jahre … das klingt nicht nur nach viel, für ein RPG-Forum ist das auch verdammt viel.
Ich war schon in sooo vielen RPG-Foren und nur eines davon hat gerade mal die Hälfte an Lebenszeit gehabt, wie dieses hier.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich vor Jahren (keine Ahnung, wie lange das schon her ist) immer mal wieder einen Blick ins One-Piece-Rollenspiel reingeworfen habe. Aber angemeldet habe ich mich nie. Zu groß, zu viele Leute, Angst keinen Anschluss zu bekommen, mimimi. Und dann kam irgendwann Fauli daher und meinte "Wir schreiben gerade Charaktere." - "Cool, für was?" - "Für ein OP-RPG." - "Ach das. Ja das kenn ich." - "Willst du auch mitmachen?" - "Ja okay." und BAM war mein Schicksal besiegelt. Und ich bin dankbar dafür <3
Jetzt sind es schon zweieinhalb Jahre. Was das Forum für mich so wichtig macht, ist nicht, dass ich hier mein Geschichtenschreib-Hobby so gut ausleben kann. Es sind tatsächlich die Community und daraus ganz bestimmte Leute, die ich hier kennen lernen durfte. Heck, wer hätte gedacht, dass ich mit diesen Rabauken sogar in den Urlaub fahren würde? XD
Ein ganz großes Dankeschön geht hiermit also an den Staff raus Nate, Nat, Fauli, Abra, Ed und natürlich Steffi. Und ich möchte mich bei der Community bedanken, dass sie dem Forum so treu geblieben sind und weiterhin so treu bleiben werden (gefälligst, sonst gibt’s Haue! :'3). Mit den meisten von euch Halunken versteh ich mich super gut und daran wird sich hoffentlich nichts ändern.

So. Und nun ein paar Worte zu meinem Charakter Yuuka. Sie ist hier mein erster Charakter und damit auch schon zwei Jährchen alt. Trotzdem habe ich mit ihr innerhalb des Ingames noch gar nicht so viel erlebt. Es ist also gar nicht so einfach für mich, die besten/schönsten/einschneidensten Momente herauszusuchen.
Bis jetzt werden es vermutlich der einladend geöffnete Weinkeller auf Port Sagrada sein, in dem sie zusammen mit Bacchus kostenlos die süffigstens Alkoholika wegsaufen konnte, bevor das Chaos los ging. Und das Jagd-Event auf Nimrod Aery, auf dem sie den sehr spendablen Zanto kennen gelernt hat und auf dem sie durch die Wüste (Niako !!!) geritten ist xD

Wo ich meine kleine Räuberin in der Zukunft sehe ist ziemlich verschwommen. Natürlich will sie noch vor Ablauf der nächsten 10 Jahre ihr Ziel erreicht haben und wenn sie sich weiter so anstrengt, stärker zu werden, dann wird das ja vielleicht auch was. Aber ansonsten wird sie wohl auch in 10 Jahren noch die fünf Weltmeere unsicher machen und der Marine und WR ein Dorn im Auge sein. Dinge erleben – das ist ihr Ding!
Off |
|
#12
Diggies. Mal wieder ein weiteres Jahr vorbei. 10 Jahre jibbts dat Forum, 4 bin ich mittlerweile selber da. Mit Päuschen hier und da.

In meinen 4 Jahren hier hab ich viele Personen kennenlernen dürfen und bin froh, dass ich sie nun zu meinen Freunden zählen darf. Von all den lustigen und deepen Gesprächen in der alten CB bis zu sinnfreien Postings auf Events, war alles vertreten. Klar, hier und da gabs auch Zoff - doch zum Glück hat sich alles in eine positive Richtung gewandt.

Ein großes Danke geht natürlich an meine Crew, @Sumotori , @Niako Kovu , @Kei @Verita und auch an die Eternal Smiles. Danke dir, @Vargas , dass du mich damals mit Charly aufgenommen hast. Die Zeit ist und war bombe! Mit Ecken und Kanten, aber etwas, was ich irgendwann bestimmt missen werde.

Natürlich danke ich auch dir, @Ruri , dass du mich damals so herzhaft im Forum aufgenommen hast, auch wenn die Fragen von mir damals richtig dumm waren. Vielleicht hab ich irgendwann das Glück, einen Char bei den Insomias zu haben. Wer weiß :3

Was ich nachträglich auch schade finde ist, dass Priscilla selber nie in Versuchung des Midnight Carnivals gekommen ist. Schade, dass es damals nicht geklappt hat, doch insgeheim wissen wir doch, dass sie für dich arbeitet, @Edward Wright.

Ein Posting, welches ich auf ewig vermissen werde ist das von Setsuna (Shinya Hiragi) und Dona. Danke, @Asmodeus , dass ich damals ein intensives und immersives Posting mit dir haben konnte. Es war mein liebstes Posting bis dorthin und mein liebstes NPC Posting bis zum heutigen Tage. Ich liebte alles am Posting, außer das Ende. Schade, dass ich damals nicht allzu viele zeitliche Ressourcen hatte um es richtig zu beenden. Das wird mich wohl auf ewig verfolgen :')

Ansonsten bedanke ich mich noch bei allen Postingpartner, die ich jemals hatte. Vielen Dank, denn ohne euch wäre ich niemals so glücklich wie ich jetzt bin! ♥

Priscillas Ziel:
Priscilla soll in 10 Jahren ganz klar ein Kaiser der Meere sein. Da gibt es kein Wenn und Aber. Zwischenmenschliche Dinge kann man schwer prophezeien, doch, wenn alles passt - vielleicht darf sie Niako dann sogar Frau nennen ;)
Off |
|
#13
10 Jahre existiert diese Community nun schon, zwar sind viele Verschwunden und sehr viel mehr neue dazu gekommen in der Zeit, allein wenn ich an meine Zeit denke... Immerhin bin ich Mitglied in diesem Haufen seit 28. 07. 2011... 11 Verdammt, das ist schon fast 9 Jahre her xD Zwar mir einem kurzen Ausscheiden, aber dennoch.

Ich bin ehrlich, ich hätte niemals gedacht, das so ein One Piece-Forum am Ende ein so wichtiger Teil meines Lebens werden könnte, aber ich habe mich gerne belehren lassen. Ich habe durch dieses Netz an Daten hier so viele Leute kennengelernt die ich echt gerne mag und es sind auch ein paar Leute dabei, die heute praktisch oder sogar faktisch ein Teil meiner Familie sind. Wer da nun genau gemeint ist, wissen die Leute schon selbst, immerhin trinken sie bei mir regelmäßig nen Tee, sei er warm oder gekühlt xD (Besondere Aufmerksamkeit gilt hierbei Tarni, der ja sogar am gleichen Tag wie ich hier aufgeschlagen ist xD)

Es war schon eine holprige Zeit hier im Forum, für das Forum selbst, aber auch für mich... Wer meine genaue Vorgeschichte hier im Forum kennt weiß wohl auch nur zu gut, das ich nie erwartet hätte, hier mal einer der Staffler zu werden. Zu all meinen jetzigen und aber auch früheren Kollegen kann ich nur sagen, wir sind und waren wirklich ein tolles Team und es ist schon besonderes Band dass da geknüpft wurde, ich kann es auch nicht so wirklich erklären.

Zu allen Anderen kann ich nur sagen, egal ob wir nun positiv, negativ oder neutral zueinander stehen, wir sind alle ein Teil dieser Community und lasst uns so gut es geht mit einander auskommen. Ich weiß, ist leichter gesagt als getan, aber man wird ja noch träumen dürfen!

Nun zu Maddox und seiner Zukunft:
In 10 Jahren ist Maddox 51 Jahre alt... und seine Kinder dürften dann in der Blüte ihres Lebens stehen, hoffentlich haben sie sich alle bis dahin endlich der Weltregierung oder zumindest der Marine verschrieben und ich hoffe das er die meisten bis dahin kennengelernt hat. Dazu hoffe ich, das die CP-7 im nun zweiten Anlauf immer noch bestehen bleibt und weiterhin von dem alternden Herren geleitet wird, denn seinen Traum gönne ich dem alten Arschloch nicht. Es kann niemand wollen, das der Typ das Oberkommando der Weltregierung ist... + stehen da wohl ein wenig die Forenregeln im Weg xD
Off |
|
#14
Zehn Jahre sind eine beeindruckende Zeit für ein RP-Forum. Ich war ja schon in so einigen Foren zuvor unterwegs und vor langer Zeit sogar mal hier mit zwei Charakteren. Es ist mir zwar noch immer ein Rätsel, warum es mich nicht im OP-Rollenspiel gehalten hatte, doch jetzt, nachdem ich mich mit mittlerweile vier (bald fünf) Charakteren komplett auf das Forum eingelassen habe, möchte ich es auch absolut nicht mehr missen. Seit ich Valtyr, damals eher aus purer Lust und Laune heraus, geschrieben habe, sind mir sehr viele nette Menschen begegnet, mit denen das RP einfach unglaublich Spaß macht, was mir auch deutlich zeigt, warum das Forum schon so lange existiert. Ich hoffe auf weitere schöne 10 Jahre und darauf, dem ein oder anderen noch Ingame zu begegnen! Ein besonderer Dank geht dabei an Caius und Rose, die mich in meinen ersten Tagen Willkommen geheißen hatten und natürlich an den Staff, der sich meine manchmal seltsamen Ideen und Fragen zur unchristlichsten Tageszeit gefallen lassen muss. Frohes Jubiläum!

Da mein Val noch relativ "jung" ist und sich seine bisherigen Erinnerungen in überschaubaren Grenzen halten, blicke ich lieber in die Zukunft mit ihm. Ich hoffe, dass ich seine Charakterentwicklung vom unsteten, mörderischen Soziopathen zum loyalen Schwertmeister an der Seite seiner Crew hinbekomme und wir gemeinsam das Ziel, eine Samurai-Crew zu werden, erreichen. Man möchte meinen, dass ein Auftragskiller, der ohnehin jede Sekunde seines Lebens auskostet und sich weder um die Vergangenheit, noch um die Zukunft schert, kein größeres Ziel hat, doch Val wird schon bald von seinen medizinischen Forschungen angetrieben und Sklave seiner eigenen Neugier und dem Streben nach noch mehr Wissen - Während er seelenruhig auf die Chance wartet, eines Tages einen Tenryuubito hinrichten zu können und der Welt deutlich zu zeigen, dass niemand unsterblich ist. Nichteinmal die Götter. Er wird zufrieden auf sein in heiliges Blut getränktes Katana blicken und jedem, der den Allblues im Weg steht, mit der meisterlichen Beherrschung der Formel 6 das Fürchten lehren, bis der Tod ihn ebenfalls eines Tages holt ... Von seinem Wunsch nach einer Sammlung von Trophäen besonders reizvoller Personen, die ihm einst begegnet sind, wie z.B. Roses Herz (wortwörtlich) oder einem Umhang aus dem Fell einer bestimmten Wölfin, möchte ich garnicht erst anfangen. Mörder sind halt irgendwo noch immer morbide Spinner (':
Off |
|
#15
Puuuh....10 Jahre......für manche vielleicht nur eine Zahl bei der man sich nicht all zu viel bei denkt, aber für mich ist dass nun wirklich eine Ausschlaggebende Zahl. Immerhin muss man sich das so ansehen: 10 Jahre sind mittlerweile die hälfte meines gesamtes Lebens und ich finde das schon eine lange Zeit. Dann ist es noch eine ganz andere Zahl für ein Forum, dass so lange existiert und am Leben bleibt! Dass find ich ja durchaus dann doch nochmal eine andere Leistung, denn schliesslich muss man sich auch immer überlegen das es Leute braucht, die sowas über eine so grosse Zeitspanne aufrechterhalten und sich darum kümmern. Wenn man bedenkt das dass so ein RPG Forum für die meisten eigentlich mehr ein Hobby ist, find ich es doch beeindruckend.
Dafür an sich sind aber nicht nur die Leute an den grossen Hebeln für verantwortlich, die alles organisieren und auch Hinter den Kulissen alles am laufen halten, sondern ein jeder dieser Comunity ist da mit Schuld. Dass das Forum so gross ist und hoffentlich bleibt, liegt an der Userschaft, ob jetzt der Staff oder ein einfacher 0815 User wie ich.

Meine eigene RPG Erfahrung geht anhand meines jungen Lebens bisher noch nicht wirklich weit zurück und ich war auch nie in vielen anderen Foren. Hin und wieder hab ich vielleicht mal bei dem ein oder anderen Forum reingeschnuppert, aber irgendwie hat mir immer der Reiz gefehlt auch zu bleiben. Dann aber vor nun 2 Jahren (ja erst, ich weiss xD) hat es dann richtig angefangen als ich mehr per Zufall über dieses Forum gestolpert bin. Ich bin mit Animes aufgewachsen und entsprechend mit One Piece, womit für mich das Forum gleich mal richtig attraktiv wirkte. Klar, ich hatte jetzt nicht riesige Erwartungen dass es mich umhauen würde geschweige denn das es mich lange halten würde (schliesslich kenne ich mich Eumel ja ^^) also hab ich mal auf gut Glück reingeschaut und was fand gefiel mir. Nur schon als ich das eigene Kampfsystem entdeckt hatte, war für mich klar gleich mal den ersten Char ins rennen zu schicken und hier meinen Grundstein legen zu wollen. Das wäre dann wohl, wie ich ihn gerne nenne, mein Rico 1.0 gewesen (der nun nicht mehr existiert und durch eine verbesserte Variante ersetzt wird :3).
Entsprechend meiner fehlenden Erfahrung mit dem ganzen Foren RPG entstand eine erster Charakter, der (und da entschuldige ich mich gerne für xD) ziemlich grottig geschrieben war. Der erste Schritt war da und bald ich im Play, allerdings war das ganze zu beginn für mich etwas holprig, da ich grundsätzlich immer schon schwer getan habe zu anderen Leuten aufzuschließen. Dementsprechend war der Chat für mich ein Buch mit 3 Siegeln, auch wenn es heute nicht immer so wirkt und ich gerne etwas frech und vorlaut wirke (wink an Yuuka und Caius :3), so war es zu beginn für mich ein innerer Schweinehund der bezwungen werden musste.Jetzt aber bin ich dankbar das ich den Schritt gewagt habe und seither so viele lustige Unterhaltungen mit tollen Leuten führen durfte. Ob im Discord oder in der Chatbox, es ist für mich immer wieder toll. Tja und nun bin ich hier und ihr werdet mich trotz meiner anfänglichen Bedenken, so wie das Leben es mir gönnen mag, hier nie wieder los .
Also bevor ich mich hier noch lange dumm und breit schwafle, denn das kann ich wirklich gut xD werde ich hier nun das ganze zum Schluss bringen. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich möchte mich einfach einmal bei allen die hier mitwirken und das Forum am Leben halten, ganz gross bedanken und hoffe das noch weitere 10 oder auch 20 Jahre weiter gehen. Auch der Staff soll an der stelle nicht zu kurz kommen und einmal ein gesondertes Dankeschön erhalten. Für all das was sie organisieren und uns ermöglichen, denn ich selbst hab immer noch einen riesen Respekt vor der Arbeit dahinter die ihr leistet und kann dafür nur den Hut ziehen, denn ich wäre wohl überfordert damit xD
Alles gute liebes Forum! :3

Und da der Text nicht schon lang genug und mit Geschwafel von mir vollgepackt ist, setzt ich hier mit einen meiner Chars nach. In dem Fall der Char der Momentan einer meiner jüngsten Schaffungen ist, aber dennoch am meisten Potenzial für die Zukunft bietet. Die Vergangenheit gibt für meine Chars nicht viel her, da ich sehr oft Ideen hatte und wieder verworfen hatte.
Der Char den ihr hier nun seht ist meine gute Heidrun und was sie in 10 Jahren machen wird, das wissen nur die Götter. Sie wird dann nämlich gute 34 Jahre sein und hoffentlich das weiss man bei der Kriegerin nie, noch am Leben sein. Sollte das der Fall sein dann wird sie bis dahin natürlich, ihre Heimat schon längst aus den Klauen der bösen bösen WR befreit haben und Fjorde geeint. Wer weiss vielleicht steht sie irgendwann sogar an der Führung ihrer Heimat... Zudem wird sie dann wohl alles daran setzen den Frieden auf Fjorde halten zu können und nie wieder Krieg dort einzug halten lassen. Was nicht bedeutet das sie zu Pazifistin wird, denn Heidrun wird tun was immer nötig ist um ihre Leute zu schützen. Natürlich wird sie bis dann auch einige Leute auf der gesamten Welt getroffen haben und sowohl Freunde als auch Feinde haben. Bündnisse geschlossen haben  und mehr über die Welt gelernt haben.
Off |
|
#16
Eine beeindruckende Lebensdauer für ein Foren-RPG, das nun eine ganze Dekade alt ist. Das spricht für die Qualität der Idee und der Community. Da kann man nur allen zum Jubiläum gratulieren und applaudieren, die das möglich gemacht haben.

Ich bin vielleicht erst für einen überschaubaren Zeitraum Mitglied (na gut, immerhin schon fast zwei Jahre, wie die Zeit rennt!), bereue es aber schon jetzt mehrfach nicht bereits früher diesem bunten, symphatischen Haufen hier beigetreten zu sein. Eine bodenständige, kompetente Administration, eine kreative und aktive Userschaft sowie allerlei interessante Persönlichkeiten lassen mich hoffen, dass es dieses Forum noch sehr lange geben wird, und dass wir alle noch lange Teil davon bleiben dürfen. Ich für meinen Teil bin besonders dankbar für die vielen Menschen hinter den noch zahlreicheren Charakteren, auch oder besonders den etwas Spezielleren. Es ist kein Wunder, dass so eine offene und warmherzige Community dem Zahn der Zeit so lange standhält.

Dieses Foren-RPG ist das erste, an dem ich jemals teilgenommen habe und obgleich ich inzwischen auch in einem anderen (mehr oder weniger) aktiv bin, regt besonders dieses in mir die Lust am kreativen Schreiben und am Austausch weiter an. Ich bin deshalb zuversichtlich, dass dieses Forum noch für lange Zeit mein Favorit bleiben wird!

Dabei danke ich natürlich meinen bisherigen Postpartnern, @Hina, @Nevio Walker, @Asgar Brudt sowie @Kuro mit Shinobu dafür, dass sie mit mir die Reise meines (derzeit) einzigen Charakters so wunderbar gestaltet haben.
Ein besonderer Dank geht an @Sira sowie @Raven, welche sich mit mir und meinen Bewerbungen rumgeschlagen haben und natürlich an den Best Boi @Maddox dafür, dass er nicht nur als Staffler, sondern auch als inzwischen sehr liebgewonnener Kumpel so oft eine Ressource für mich war und immer noch ist!

Und was Moloch selbst angeht? Nun, es gibt definitiv Pläne dafür, wie es in naher Zukunft mit ihm weitergehen soll. Aber in den nächsten zehn Jahren? Es wäre zu hoffen für ihn, dass er etwas lockerer wird und die Stimme in seinem Kopf in etwas weniger dazu treibt, bei allem besonders ritterlich sein zu wollen. Moloch wird dann 38 Jahre alt sein, vielleicht wird er sich einen Namen gemacht haben, wo auch immer er dann stehen möge. Bestimmt wird er auf seiner Reise, wo auch immer die hingeht, noch viele Dinge lernen, die ihn demütiger und ruhiger werden lassen. Bis dahin habe ich aber noch genügend mit ihm vor.

In diesem Sinne hebe ich feierlich das Glas auf das Jubiläum und die kommenden Jahre! Prost zusammen!
Off |
|
#17
Joa ich bin grundsätzlich immer außergewöhnlich schlecht in solchen Rückblicken, aber ich versuchs mal. 
Ich bin seit knapp 5 Jahren im Forum auch wenn ich eine zwei Monatige Pause oder so drin hatte die mir eigentlich nur aufgezeigt hat was ich so an dem Forum hatte und immer noch habe. Ich bin Ursprünglich auf die Seite gekommen weil ich zu der Zeit recht große Lust auf Rpg Spiele hatte und dann nach einem One Piece Rollenspiel gesucht hatte. Ich dachte zwar ursprünglich das es sich bei der Seite um ein Pc Game handelt, wurde dann jedoch in der Chatbox aufgeklärt was es eigentlich war und mir gefiel die Idee. Nach der ersten Bewerbungsphase die damals @Ruri und @Edward Wright über sich ergehen lassen mussten, (Ja ich hab mich damals recht angestellt) konnte Ich auch ins Spiel starten und hatte mit @Aletheia meine erste Postpartnerin die mir mit ihrer Erfahrung bei dem ersten Plot anleitete. Als nächstes kam natürlich das legendäre Duell zwischen @Vesko Buraddo und Zanto, welches der Beginn einer gesunden Rivalität und einer Freundschaft (Ich glaub man kann das so nennen ja) war. Ich glaub wir haben den Kampf in einem Tag oder zwei durchgezogen was mir so aufgezeigt hat was für verrückte Leute hier im Forum eigentlich rumlaufen. Anschließend kamen kleinerer Plots mit Leuten die inzwischen nicht mehr im Forum sind, und ich hoffe ich hatte damit nichts zu tun. Als Nächstes kam der große Konomi Post mit @Okazuma, @Priscilla und @Niako Kovu. Alles Drei super Postpartner die ich nur weiter empfehlen kann auch wenn der Plot nicht sonderlich gesund für die Psyche von Zanto war. Der Plot an sich war todesnice vor allem weil @Gwangjong So den Npc richtig sauber und glaubwürdig rüber gebracht hat, da hatte man einfach Lust ihm das Gesicht einzutreten. Nach dem Plot hatte ich eben besagte Pause und kam nach einer bestimmten Zeit wieder zurück wo ich zusammen mit @Amelia von Hazard einen wieder Einstiegsplot auf Humid Rain hatte, der meine Liebe fürs Forum wieder vollends entfacht hat. Mir fällt jetzt gerade auf das ich irgendwie die Postpartner vom Event übersehen habe, da ich jetzt an dem Punkt bin wo Port Sagrada kommen würde. Hierbei sind von den alten Postpartnern von den Events nur @Rose übrig geblieben wenn ich mich nicht täusche. Das Eventposting ist damals wegen mir etwas kürzer ausgefallen, aber die Posts wo wir geschrieben hatten waren doch ziemlich unterhaltsam. Gleichzeitig mit Port Sagrada lief dann schließlich auch ein Plot mit @Koneko und kurz drauf einer mit @Robin auf Abyssl Island die unglaublich viel Spaß gemacht haben. Die Plot waren beider kleiner Natur, wobei ich mir sicher bin das bestimmt mal wieder was zusammen gehen sollte. Port Sagrada war für mich schlicht und ergreifend bisher das beste Event im Forum, da mir die neue Mechanik einfach super zugesagt hatte. Auf der Insel hat Zanto schließlich auch @Vesko Buraddo wieder getroffen, welcher sich Promt mit ihm rumärgern durfte. Auf der Insel hab ich auch den wirklichen erst Kontakt mit meinen derzeitigen Postpartnern @Vargas @Charlotte De La Belle @Irving Verran @Ori und @Florence mit welchen Zanto auch von der Insel Richtung Jaya geflohen war, wo sie @Miasme aufgegabelt haben, ehe sie dort in die Luft geflogen sind. Zurzeit Bespielen wir im Himmel einen recht dicken Plot. Ein Event das ich nicht vergessen darf und genau so viel Spaß gemacht hat wie Port Sagrada war Nimord Aery wo ich mit @Yuuka Posten durfte. Zusammen sind wir damals mit viel Würfelglück eigentlich bis Ebene 4 gekommen haben das aber für einen runden Abschluss dann doch bleiben lassen. Wäre der Umzug nicht gewesen hätten wir bestimmt den Hauptpreis abgeräumt (Verflucht seist du Forumieren!)

Ja das war dann wohl die Geschichte meines bisherigen Postlebens. Ich hoff wirklich das ich keinen vergessen habe und wenn dann tut es mir echt Leid und ich trag das noch nach! 
Zusammenfassend kann ich eigentlich sagen das in diesem Forum nur komote Leute rumstreunern und ich glaube ich verstehe mich mit jedem ganz gut. Hier vor allem Shout Outs an die Lol und die Strategie-Gruppen. Das zocken macht mit euch echt immer Laune. Sonst hab ich auch die kleinen Bereiche wie den "Spam" und "Labern" Bereich in Discord lieb gewonnen und auch die Bekanntschaften übers Internet in den Privatchanneln.

Ich hoffe man kann das Wirregerede irgendwo verstehen!
On |
|
#18
Zehn Jahre gibt es das hübsche Forum schon... unglaublich. Ich bin zwar selbst jetzt erst seit fast vier Jahren hier, aber trotzdem sind mir viele Leute und das Forum selbst sehr ans Herz gewachsen: Dementsprechend Happy Birthday an das liebe Forum! Mögen noch viele weitere Jahre folgen!

Dann will ich mal aufschlüsseln, was Florence so über die vergangenen und kommenden zehn Jahre so denkt:

Nachdenklich kratzte sich die Geflügelte am Kopf. "Puh... also in den letzten zehn Jahren ist jetzt insgesamt nicht so extrem viel passiert, dafür aber in den letzten zwei Jahren doch eine Menge. Vor zehn Jahren war ich noch in der Ausbildung unter Meister Paku und mein Großvater hat mich noch immer im Navigieren unterrichtet. Die große Veränderung trat ein, nachdem mein lieber Opa starb. Da war ich zwanzig und das ist jetzt fast eineinhalb Jahre her. Wenig später bin ich in See gestochen und traf auf Waikiki dann @Ori." Ein warmes Lächeln zierte ihre Lippen. "Durch ihn kam ich zu den Eternal Smiles und bin nun seit Whiskey Peak ihre Navigatorin. Wir haben schon so einiges erlebt und ich könnte kaum glücklicher darüber sein, dass ich Ori auf dieser Urlaubsinsel begegnet bin. Er ist... erfrischend anders als andere. Und auch wenn das wohl nur die wenigsten wissen und die Marine ihn für ein Monster hält, aber er kann so unglaublich liebevoll sein. Er bringt mich immer zum lachen, ist für mich da wenn ich ihn brauche und auch wenn er teilweise ein ziemlicher Hitzkopf ist, so liebe ich ihn trotzdem so wie er ist." Schmunzelnd blickte die Navigatorin aufs Meer hinaus. "Dann sind da noch die anderen. @Vargas , mit dem ich mich immer mal wieder in die Haare kriege, den ich als Kapitän und Freund aber durchaus schätze. Wir sind oft unterschiedlicher Meinung und ich finde, dass er zu Ori nicht immer fair ist, aber trotzdem ist er voll in Ordnung." Das Schmunzeln wandelte sich allmählich in ein breites Grinsen. "Dann ist da noch @Irving Verran , der wohl einzige Mann mit dem ich jemals "Frauengespräche" geführt habe. Mannomann, er macht es sich aber auch selbst manchmal unnötig schwer im Leben und er hat ein Talent dafür, in Schwierigkeiten zu geraten und dabei verletzt zu werden. Aber er ist ein lieber Kerl und ich habe mir vorgenommen ein bisschen auf ihn aufzupassen. Er kämpft aus Prinzip nicht gegen Frauen und ich möchte nicht, dass ihm das irgendwann zum Verhängnis wird. Dafür hab ich ihn viel zu gern. Dann hm... dann sind da Bellice, der kleine Wirbelwind und Mantis unser Musiker, sowie auch Reemon und Asha, ein Hornmensch und ein Shandia. Es ist echt unglaublich was für ein bunt zusammengewürfelter Haufen wir eigentlich sind!" Florence lachte ein wenig. "Auf Humid Rain haben wir, als wir auch Larimar die Meerjungfrau von dort aus der Sklaverei befreiten, @Charlotte De La Belle getroffen. Eine liebe und recht schüchterne Seele, die aber seit ihrem Aufenthalt auf Water Seven eine gute Portion Selbstbewusstsein erhalten hat. Ich glaube, dass sie sich mit den Männern auf dem Schiff etwas besser versteht als mit mir zum Beispiel, vielleicht weil sie großteils unter Männern aufgewachsen ist, aber ich hab sie trotzdem sehr lieb gewonnen. Tja... und dann sind da noch Kitar und @Miasme . Kitar ist ganz in Ordnung, auch wenn sie eine ehemalige Tenryuubito ist. Ich konnte noch nicht so viel Zeit mit ihr verbringen, aber das wundert mich auch weniger. Sie und Vargas haben sich ineinander verliebt und unternehmen dementsprechend das meiste zu zweit. Ja und Mia, sie ist eine solch liebe Persönlichkeit und scheinbar recht... pazifistisch veranlagt. Das macht aber nichts. Ich hoffe, dass sie sich trotzdem entscheidet mit uns zu kommen. Ich mag sie sehr und das nicht nur weil sie eine Fischmenschin ist. Sie hat genauso einen eigenen und vielfältigen Charakter wie alle an Bord und ich denke, dass sie gut zu uns passen würde. Ich möchte gerne noch öfter etwas mit ihr unternehmen und ich könnte etwas mehr weibliche Unterstützung auf dem Schiff durchaus gebrauchen. Außerdem ist sie Ärztin und bei unserem Haufen... da kann man auf einen Arzt kaum verzichten!" Erneut lachte sie ein wenig, grübelte dann aber weiter. "Und dann sind da noch unsere Freunde... @Zanto zum Beispiel, der im Moment mit uns reist. @Ruri , die für mich so langsam aber sicher zu einer guten Freundin wird, @Zara , die während Duskwood Castle unsere Verbündete wurde. Aber da gab es auch noch einige andere, die ich auf unserer Reise kennen lernen durfte. @Juno zum Beispiel. Klar ich kann nicht alle gut leiden. Diese Illyasuiel zum Beispiel nicht wirklich und auch dieser @Caius van Quinzel ist mir eher suspekt. Aber man kann ja auch nicht jeden mögen, stimmts?" Erneut schmunzelte sie breit. "Ich hab bestimmt noch so einige vergessen. Ja... zum Beispiel die Marinisten, die wir bekämpft haben und auch die vielen freundlichen Menschen, die uns begegnet sind, deren Namen ich aber gar nicht kenne. Aber es ist gerade auch etwas schwer für mich, all diese Ereignisse und Bekanntschaften unter einen Hut zu bringen."

Die Navigatorin versank etwas in Gedanken. Was die Zukunft wohl noch so brachte? Sie hoffte ja, dass sie weiter ihren Träumen folgen konnte. Dass sie die Fischmenscheninsel und die neue Welt erreichen würden. Es gab auf der ganzen Welt noch so unglaublich viel zu sehen. So unfassbar viel zu entdecken. Wie viele Wetterphänomene sie in den nächsten zehn Jahren wohl würde erforschen können? Ob sie es gemeinsam mit den anderen schaffte, Vargas in dieser Zeit zu einem Piratenkaiser aufsteigen zu lassen? Und wie würde sich die Beziehung zu Ori weiter entwickeln? Jetzt im Moment stand ihr noch nicht der Sinn danach, doch irgendwann würde sie ihn wohl fragen, ob er sich nicht vorstellen könnte, eine Familie mit ihr zu gründen. Das lag noch in weiter Ferne, doch in zehn Jahren wäre das näher denn je und es konnte wohl niemand voraussagen, wann ein solcher Wunsch aufkeimte. Und wo sie gerade dabei war: Wie viele Kinder würde ihrer Schwester Angel bis dahin haben? Immerhin würde sie bald heiraten, da war die Familiengründung sicher auch nicht mehr fern. Schmunzelnd und ein wenig in der Zukunft schwelgend blickte die Geflügelte aufs Meer hinaus. Egal was noch kam und wann es kam, es würde insgesamt sicher eine rosige Zukunft werden und sie würden sicherlich jegliche Hindernisse meistern, die in ihrem Weg lagen, da war sie sich ziemlich sicher.


Kleiner Teaser für ein potenziell in der Zukunft existierendes Persönchen:

Off |
|
#19
Wow! 10 Jahre existiert diese Community und „dieses“ Forum schon … und ich bin seid etwa 4 Jahren ein Teil davon. Einfach nur Wow!

Herzlichen Glückwunsch Forum! Herzlichen Glückwunsch Community!

Ein Blick zurück:
Wo fange ich da denn an? Es ist viel geschehen in vier Jahren … einiges war toll und anderes war eher nicht so toll. Am besten ist es, dass ich alle Ereignisse vom Anfang bis zum aktuellsten Stand durchgehe und die Punkte nenne, die mir besonders im Kopf geblieben sind.
Am Anfang war … die Charaktererstellung, die Bewerbung und die Bewerbung meiner ersten Teufelsfrucht. Puhh … da habe ich mich damals etwas schwer getan und sonderlich gut und detailliert war die BW nun auch nicht wirklich. Trotzdem gab es nicht sonderlich viel was überarbeitet werden musste, was mich schon irgendwo stolz gemacht hatte. Auch meine TF ging schön schnell durch und @Edward Wright hatte diese sogar gelobt. Hehe. Kakerlaken sind eben schon geniale Viecher.
Durchgestartet bin ich dann mit @Vargas ein guter Freund von mit im Leben außerhalb des Forums und im Play der Ziehbruder meines Charakters Ori. Batelira war unser Startpunkt … einen ersten Plot hatten wir gar nicht … wir haben ein kleines Händlerschiff gekapert, die Besatzung verdroschen und mit dem Besitzer über die Planke geschickt. Schöne Zeit mit gerade zu lächerlich kurzen Posts, aber man fing ja klein an.
Schon bald trafen wir auf @Irving Verran, die Spielerin dahinter kannte ich bereits aus einem anderen Rollenspiel, die mit ihrem Char nach dem versenken ihres Schiffes bei uns an Bord kletterte. Kommt davon, wenn man mit seinem Bötchen ein kleines Schiff rammt. Als Hilfe stellte sich der Schütze dann schon sehr schnell heraus. Er wusch die Wäsche und schrubbte das Deck … außerdem war er der beste Mann für den Ausguck!
Wo ging es dann nochmal hin … Ach ja! Das Korallendorf! Dort trafen wir damals auf die nun nicht mehr aktive Rikku, eine Frau der Marine die sich uns eventuell anschließen wollte, und Mantis, ein weiterer nicht mehr aktiver User. Mit den beiden wurde es schön voll in der Mannschaft und dabei waren wir noch keine 4 Wochen im Forum zu dem Zeitpunkt. Ohh man! Ich erinnere mich noch gut an die Konfrontation von Ori mit dem Koch des Restaurants in dem wir aßen auf der Insel! Der hat nämlich den Kugelfisch versaut und Vargas versehentlich vergiftet. Was folgte war eine Reise mit einem bettlägrigen Vargas, mit Kotze und Kohle um ihn zu entgiften, und keinen Plan wo es hingehen sollte. Rikku lotste uns dann nach Gepetto, der Steinhand im Meer und eine Insel des Handels. Dort wollte man Medizin für Vargas und Vorräte für die weitere Reise organisieren. Einkäufe wurden getätigt und nebenbei, schon auf der Reise, hatte Irvings Spielerin einen Plot geschrieben und eine eigene Insel dafür beworben. Bellice, eine ebenfalls nicht mehr aktive Userin, hatte sich derweil Vargas angeschlossen und ihm in seinem miserablen und gelähmten Zustand Gesellschaft geleistet. Sie war nun das sechste Mitglied unserer Bande die noch keine 3 Monate alt war. Alles sah echt genial aus! Ein Plot, eine angenehm große Mannschaft und das alles in einem soliden Tempo von fast 2 Posts pro Tag, die natürlich noch immer eher knapp bemessen waren. Eine siebte Spielerin und ihr Char wartete bereits auf ihren Beitritt, saß aber auf der Grandline und wartete auf unsere Ankunft dort. Meine Verlobte im echten Leben und unsere jetzige Navigatorin @Florence.
Mit der sechsköpfigen Bande ging es dann auf Grund eines schicken roten Fadens in Form eines fetten, rattengesichtigen Spions den Irving wiedererkannt hatte, gen South End, der Insel unseres ersten Plots.
Die Fahrt dahin war schön, das ankommen noch schöner. Auf der Insel tobten wir uns richtig aus. Jeder war so kreativ und machte geniale Aktionen die die des vorherigen Schreibers übertreffen sollten. Einfach genial! Wir schrieben uns gegenseitig Gegner, da wir damals nur einen NPC beworben hatten, den Ex-Kapitän von Irving Verran und Anführer der … öhm … Black Python Piraten oder war das der Name des Schiffs? Keine Ahnung! Ist auch nicht so wichtig. Ori fraß sich durch die Holzwand des Schiffes ins Innere und kämpfte dann gegen einen fetten, schmierigen, einer Beleidigung von einem Koch. Ohh da hab ich mich mal so richtig ausgetobt und direkt die FSK 18 Regel des Forums zur Gewaltdarstellung genutzt und etliche brutale Spoiler eingebaut. Ein Fest! Nachdem Irving dann gegen seinen Ex-Kapitän gewonnen hatte, plünderten wir die feindliche Piratenbande, klauten ihren Schatz und entdeckten eine Teufelsfrucht für Vargas. Die nur Sekunden nach dem Fund erst von Bellice geklaut wurde, da sie verhindern wollte, dass Vargas zu einem anderen oder gar einem Monster wurde, und dann wiedererlangt von Vargas im Beisein von Ori verspeist wurde. Der darauf folgende Kontrollverlust von Vargas und der ersten Schlägerei von ihm und Ori in einem verlassenen Dorf von ehemaligen Ureinwohnern der Insel war echt super gewesen. Bis heute lassen Vargas und Ori immer mal wieder die Fäuste und sprechen wenn sie mal nicht einer Meinung waren oder ihren Ärger über den anderen Luft machen wollten.
Nach dem Plot ging es fast schon ohne Umschweife auf zur Grandline. Über den Rivers Mountain, oder Reverse Mountain, so wie es sich gehört. Dabei habe ich mir den Spaß erlaubt im Play den anderen Charakteren Angst einzujagen mit Ori, der ihnen Schauergeschichten erzählte und meinte, dass sie ja jetzt, wenn er das Ruder herumriss, alle draufgehen würden. Hach war das schön. Fanden die Spieler auch, aber ihre Charaktere wollten Ori am liebsten würgen.
Dann kam auch schon das erste Event. Das nutzten wir auch gleich komplett alle aus. Jeder schnappte sich einen anderen User und legte los! Ori traf hier auch zum ersten Mal auf Ilya, einer ene ehemaligen Userin des Forums und gleiche Userin von Rikku, hatte Spaß und „Spaß“ mit ihr und ging dann seinem Bruder mit voll gesoffenen Kopf auf die Nerven und unterbrach diesen dabei Rikku flachzulegen. Good Memories!
Florence und ich nutzen die Gelegenheit des Events und ließen unsere Charaktere das erste Mal aufeinander treffen. Bande wurden geknüpft, Flügel wurden bewundert und dann war auch schon bald das Event vorbei. Leider durften wir Flo nicht von dem Event direkt mitnehmen, dafür trafen wir sie allerdings auf der nächsten Insel, Whiskey Peak, wieder. Dort verließ uns dann leider Rikku, die Spielerin hatte weniger Zeit und Beschwerden außerhalb des Forums … jeder hat so seine Dämonen zu bekämpfen, doch kam Florence nun zu uns und füllte den Platz. Nicht jedoch ohne sich mit dem Vizen der Smiles im Kampf zu messen. Hossa war das gut! Ori wurde hochkant durch ein Impact aus den Latschen gehauen. Nächster Halt war dann auch schon das nächste Event: Duskwood Castle. Dort fanden Ori und Flo zusammen, wurden ein Paar und erlebten ein echtes Abenteuer auf dem Event, da ein Schelm das Essen und die Getränke mit einem Geschlechter-Wandel-Hormon bestückt hatte und Irving, Mantis und Bellice plötzlich das Geschlecht gewechselt haben. Ein Glück war das nur temporär. Der tropische Wintergarten des Events war auch besonders. Das Wasser dort war versetzt mit einem halluzinogen und er hatte eine ordentliche Ladung davon zu sich genommen. Alice im Wunderland wäre wohl eine gute Beschreibung von dem was Ori, Flo und Irving dort erlebt und gesehen hatten. Auf dem Event traf Ori auch auf @Zara, die Vargas angeschleppt hatte, und mit dieser geriet er etwas aneinander. Im Ganzen war das Event echt gut.
Nach dem Event ging es nach Humid Rain. Ein neuer Plot stand bevor und zwei weitere Charaktere wollten sich der Bande anschließen, @Charlotte und Larimar, die Userin ist leider auch nicht mehr im Forum, eine Schiffsbauerin, die uns ein neues Schiff bauen sollte da das Alte in einem Sturm vollständig zerstört wurde, und eine Meerjungfrau aus der Tiefsee die als Gefangene bei einem Zahnarzt festhing und als Ärztin uns beitreten wollte.
Drei NSCs wurden für diesen Plot erstellt. Danke an @Sira, dass sie den guten Takumi Tagashi erstellt hat, danke an Irving, dass er Huan erstellt hat. Ich erstellte den Dritten im Bunde, @Ebenezer Murray. Ein heftiger Kampf brach aus auf dem Trockenfest der Insel, welches gefeiert wurde in den einzigen zwei Wochen ohne Regen auf der Insel. Vargas und Ori kämpften zusammen gegen Takumi, Mantis und Bellice wollten gegen Huan kämpfen, leider fielen beide in dieser Zeit immer mehr aus und daraus wurde nichts, und Florence und Irving kämpften gegen Ebenezer. Jeder ging siegreich aus den Kämpfen hervor und der Grundstein für die ersten Kopfgelder war gelegt. Flo steckte am Schiff dann eine Kugel von einem Scharfschütze ein, der eigentlich Ori töten sollte (natürlich nicht wirklich), und Ori richtete daraufhin in einem Wutanfall den Schützen hin und verarbeitete ihn zu Hackfleisch.
Man verschwand von der Insel und setzte Segel gen Sunset Beach, eigentlich, denn erneut kam ein Event dazwischen, dieses Mal ein RP-Relevantes Event! Die Amara! Dort ließen wir es richtig krachen, bekämpften Terroristen die in einem Attentat das Luftschiff des Events mit jeder Menge Sprengstoff in die Stadt Mary Joa jagen wollten. Ein Glück entkam man vorher von dem Schiff und dieses Schlug durch einen Brand etliche Meilen nördlich in die Redline ein und traf, leider, nicht die Stadt der Himmelsdrachen und der Weltregierung. Ein gewaltiger Riss entstand in der Redline, ein Canyon und eine Passage die nun als alternative Route für Schiffe zur zweiten Hälfte der Grandline dienen sollte. Diese war zwar die gefährlichste von den drei Routen, aber man musste nun nicht mehr zwingend über die Fischmenscheninsel oder über die Redline „durch“ Mary Joa.
Da wir unser Abenteuer aber normal fortsetzen wollten, ging es nun nach Sunset Beach, mehr als die Hälfte der Grandline wieder zurück von dem Event. Haha. Immer diese Umwege. Es kam noch ein Event dazwischen, eigentlich, doch dass verlagerten wir auf der Zeitleiste nach hinten, hinter dem Abenteuer auf Sunset Beach. Dort auf der Insel Autumn Coreland trafen Ori und Flo wieder auf @Ruri, der Piatenkaiserin, und hatten Spaß an einigen Wettbewerben. Das erste Mal traf man diese aber auf der Amara in Begleitung.
Dort hauten wir ordentlich auf die Kacke. „Raubten“ einen Laden aus, nicht wirklich, aber Ori und der Besitzer des Ladens ließen es so aussehen, randalierten in einem weiteren und zerstörten ein Hotel, ehe sie mit einigen Eternal Ports ihren Weg gen Jaya und demnach Skypia, der Heimat von Flo, fortsetzten. Auf Sunset Beach schloss sich uns auch Kitar an, eine echte Samurai, die Spielerin dahinter kam aber nie sonderlich weit und verließ uns schon wieder auf Jaya und wurde dann, wie auch Mantis und Bellice, nur als Emote-NSC von uns mitgeschleppt bis wir einen passenden Punkt für ihr Verlassen der Crew gefunden hatten. Der nächste echte Plot, der schon auf Sunset Beach startete, begann aber auf dem Meer, dort wurden sie von der Marien verfolgt. Die 34. Einheit, hallo @Raven und Einheit, verfolgte uns mit unseren alten „Freunden“ von Humid Rain und wollten uns gemeinsam ans Leder.
Ein Sturm kam uns entgegen, der sich aber als Cold-Core-Supercell herausstellte und das ganze umgebene Meer und eine gewaltige Welle in wenigen Sekunden einfror. Ein Kampf brach einen Tag später auf dem Eis aus. Man kämpfte in einem Blizzard im Schnee. Jeder kämpfte gegen mindestens einen besonders schweren Gegner und einigen Emote-NSCs oder gegen zwei Gegner die zusammen leicht an die eigenen Werte herankamen. In diesem Gefecht um Schiff und sicherer Weiterreise gen Jaya kämpfte Ori gegen Takumi, den NSC von Sira, und sichte nur knapp und stark lädiert seinen Sieg. Takumi verlor einen Arm und hätte auch fast sein Bein verloren … Ori kam zum Glück nur mit einigen gebrochenen Knochen aus den Kämpfen raus. Irving hingegen … gewann zwar den Kampf gegen meinen NSC Ebenezer, verlor aber dafür ein Auge und erlitt schwere Schnittwunden.
Raus aus dem Eis ging es dann auch schon nach Jaya. Zumindest hatte man das vor, doch erneut kam ein Event dazwischen. Ein weiteres RP-Relevantes Event, Port Sagrada! Dort erlebte man kleinere Mini-Abenteuer und beklaute Händler, scheffelte Geld, erlebte schlüpfrige Abenteuer (Hehe) in einer heißen Quelle in einer Kristallhöhle und kämpfte dann in einem Sklavenhaus gegen wildegewordene Piraten einen aufstrebenden und ausrastenden Kaiserin der Piraten, @Eowyn Morwen, und Marine, rettete einige Sklaven, darunter 12 aus dem Himmelsvolk und einen Hornmenchen die uns fortan begleiteten um nach Hause zu kommen, nach Skypia, und kämpfte sich dann durch die Stadt gegen weitere Piraten und Marine um ein sicheres Handelsschiff zu kapern und zurück zu seinem Schiff zu kommen. Flo und Ori hissten auf Befehl von Vargas noch zwei Flaggen in der Stadt um ein Symbol zu setzen und der Welt den Mittelfinger ins Gesicht zu drücken, eine auf dem Sklavenhaus, dass die Smiles im Alleingang mit @Zanto, der uns für die kommenden zwei Abenteuer begleiten sollte, erobert hatten, und eine im Hafen wo sie flohen.
Dann endlich erreichte man Jaya. Dort erlebte man wieder kleinere Abenteuer. Zanto kämpfte als Vergleich ihrer Stärke mit Vargas, Ori wurde Schabenkönig der Schaben und Riesenschaben im Wald, man fing einen South Bird und einen East Bird um einen Kurs zu bestimmen den Knock-Up-Stram zu lokalisieren um nach Skypia zu gelangen und man traf auf ein neues Mitglied, @Miasme, ein Fischmensch, eine Ärztin und eine Braumeisterin, die nun ebenfalls uns begleiten sollte. Ebenfalls schlossen sich zwei der Emote-NSCs an. Der Hornmensch Reemon und der Shandia Asha waren nun Teil der Crew.
Auf ging es nach Skypia … wo wir uns gerade in einem Plot befinden. Die geretteten Sklaven sind wieder zu Hause, die Smiles werden allerdings trotzdem komisch beäugt und man fand heraus, dass die Entführer der ehemaligen Sklaven noch immer hier auf Skypia ihr Unwesen trieben. Jetzt heißt es gerade diese ausfindig zu machen und dieses Land vor ihnen zu beschützen … auch wenn man dabei an die Weißen Baretts und die Gesetze dieses Landes geriet, die eine Einmischung von Außen nicht gerade gut hießen und selbst gegen die Sklavenfänger ermittelten, wenn auch ohne Erfolg. Wir stehen kurz vor dem Höhepunkt des Plots und bald geht es so richtig los mit neuen Kämpfen. Danach steht ein Jahr im Play mit Training an wo wir alle unsere angesammelten Pps auf den Kopf hauen werden um dann mit noch mehr Krawumms und einem Knall auf die Grandline zurückkehren werden. Muahahaha!

In zehn Jahren … mhm … spätestens dann sehe ich Vargas auf dem Thron eines der vier Piratenkaiser und Ori an seiner Seite als sein treuer Freund, Bruder, Vize und Koch. Der Tod im Schatten des eigentlich gerechten Dämonenkaisers. Ori wird ein Mann der jeden Feind in Stücke schneiden wird der sich zu viel erlaubt und wird wie immer eigentlich Vargas den Rücken freihalten auf dem Weg nach oben auf den Thron eines Kaisers. Neben bei wird er weiter an seinen eigenen Träumen arbeiten und … wohl auch … wie Flo es angeteasert hatte, Vater werden … Ohh je … hoffentlich geht das gut.
Off |
|
#20
10 Jahre, das ist wirklich eine Menge und ich könnte nun wohl wie ein Großteil der hier geposteten Beiträge schreiben, wie ungewöhnlich diese lange Lebensdauer doch für ein Foren RPG ist und wie erstaunlich, dass es nach all den Jahren noch immer eine solch rege und aktive Community mit stets neuen Usern gibt, doch da würde ich mich wiederholen... gut, im Grunde hab ich das ja nun schon erwähnt und reihe mich daher mit in den Rest hinein :')

Ich möchte jetzt auch gar keinen allzu langen Roman loswerden, wer hat schon wirklich die Lust sich den x-ten Beitrag durchzulösen, in welchem über 1000 Wörter die Liebe zum Forum und was es einen bedeutet, geschrieben wird. Daher versuch ich mich auch halbwegs kurz zu fassen :)

Angemeldet mit Caius habe ich mich damals am 29.12.2016. Kurz vor Neujahr also. Ehrlich gesagt weiß ich nicht einmal mehr, weshalb ich damals und zu dieser Zeit im Jahr, mich auf die Suche nach einem Forum begeben habe. Vermutlich war mir einfach nur langweilig und ich hatte gerade Lust darauf gehabt. War ja auch nicht mein erstes Mal, meine vorigen Versuche im Forum über die Jahre sind nur kaum der Rede wert gewesen, da ich etwa schon in der Bewerbungsphase das Handtuch schmiss, ich mich innerlich dann doch quer stellte aufgrund des Wertesystems - weil ich es nicht gewohnt war - oder aber ich kam durch die Bewerbung und habe dann nach wenigen Posts im Ingame die Lust verloren. Tja, das hat sich mit Caius auf jeden Fall geändert. Der Charakter mit dem sonnigen Gemüt. Zu der Zeit als ich ins RPG kam, konnte man sich Kryptiden auch einfach nehmen statt auf ein glückliches Händchen in der Verlosung zu hoffen. Welch Glück ich hatte, solch eine zu ergaunern und das keiner vor mir sich eine der freien Plätze nahm, war mir damals nicht einmal bewusst. Habe schließlich nicht auf diese Art der frucht gegeiert und es war mehr die Plan B Lösung, da meine geliebte Trenn Trenn Frucht leider nicht frei war. 
Damals mit der Kryptid, sah mein ursprüngliches Konzept mit Caius auch noch ganz anders aus. Ich wollte erst eine Cerberus Frucht und ihm eine gespaltene Persönlichkeit geben. Von seinem Charakter als Spielernatur, war damals noch nichts abzusehen. Letztlich habe ich mich ja umentschieden und denke das war am besten so. Der erste Charakter in einem Forum ist für mich immer der Wichtigste und... oh ich schreib wieder mehr als ich eigentlich wollte. Gut, kürzen wir das an der Stelle mal ab.

In den Jahren die ich im Forum bin, habe ich wahnsinnig tolle Menschen kennengelernt (nein ich nenne keine Namen und verlinke auch nicht, weil mein Siebhirn sicher den einen oder anderen vergisst und ich hier wirklich keinen benachteiligen will :P), mehr als tolle Menschen, habe ich hier ein Hobby gefunden, welches mir großen Spaß macht. Ich fühle mich hier willkommen und bin begeistert über all das was der Staff im Laufe der Jahre aufgebaut hat. Während ich in anderen Foren schnell das Handtuch warf, kann ich mir hier gar nicht vorstellen, einfach aufzuhören und das Schreiben sein zu lassen. 


Was die 10 Jahres Frage angeht, nun Caius lebt für den Spaß (was er als Spaß versteht) und will auch alt werden und daher auf ein langes, unterhaltsames Leben zurückblicken. In dem Sinne ist er zu dem Zeitpunkt (hoffentlich) einer der sieben Samurai, hat mit seiner Crew für Chaos gesorgt und weiß genauso wie jetzt, sein Leben zu leben und das zu machen, worauf er Lust hat. 

Sooo unter 1000 Wörter, ich hab mich an meine eigene Vorgabe gehalten... yay :')
Off |
|