Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du sie zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Startseite Mitglieder Team Discord Suche
Infos

ONE PIECE © Eiichirō Oda | Content © Team, OP-Wiki
Coding © Yuuka
Münzbilder, Kampfwürfelbilder, Headerbild & Forenicons ©Ori & Florence | Flaschenpost ©ChibiKatzi
Segelschiff © Vecteezy | Wellen © worldxcrazy
Jegliche Texte & Konzepte unterstehen dem Copyright ihres ursprünglichen Verfassers.


Hallo, Gast! oder Registrieren

Über Uns

Seit 50 Jahren sind die Piraten auf der Suche nach dem One Piece. Die Welt ist im Wandel, die neue Zeit ist nicht mehr aufzuhalten. Verzweifelt versuchen die Marine und die Weltregierung die Ordnung aufrecht zu halten. Immer mehr Länder schließen sich den Revolutionären an, doch welche Rolle wirst du in dieser Welt einnehmen?


Wichtige Infos

☠ ab 16 Jahre
☠ L3 / S2 / V2
☠ Ortstrennung
☠ Keine Originalcharaktere
☠ ca. 50 Jahre nach Gol D. Rogers Hinrichtung
☠ Mindestpostlänge 100 Worte
☠ Würfelbasierendes Kampfsystem

Flaschenpost
Sende eine Nachricht an das Team

135te Einheit
#1



Die 135. Einheit


"While we breathe, we shall defend."

Bei der 135. Einheit der Marine handelt es sich um eine eher kleine unscheinbare Einheit der Marine. Sieht man es der Einheit auf den ersten Blick nicht an, so besteht sie eigentlich vollkommen aus Chaoten, die allesamt das Herz am rechten Fleck haben und ihre Fähigkeiten in den Dienst der Marine gestellt haben. Viele der Mitglieder landeten in dieser Einheit, weil sie es nie so genau mit den Regeln nahmen und diese auch gerne einmal beugten oder anderweitig aus der Reihe tanzten, indem sie sich auflehnten und nicht alles so hinnahmen, wie man es von ihnen erwartete.
Obwohl die Crew eher chaotisch erscheinen mag, haben alle Mitglieder eines gemeinsam: eine hohe Zivilcourage. Anders als bei anderen Einheiten, in denen es darum geht Piraten möglichst schnell und effektiv auszuschalten, ohne dabei Rücksicht auf eventuelle Verluste zu nehmen, kümmert sich die 135. Einheit hauptsächlich darum bei Einsätzen Zivilisten um jeden Preis zu schützen und sei es, dass man bei Konflikten ganz selbstverständlich dazwischen geht. Erst, wenn sicher gestellt ist, dass der zivilen Bevölkerung nichts geschehen wird, wird sich um die Verbrecher gekümmert. Wahlweise auch Beides gleichzeitig! Die Methoden dieser Einheit sind, wenn es um den Schutz der Menschen geht, nicht immer ganz regelkonform, denn so manches Mal stehen einem gewisse Paragraphen im Weg - einen Piraten kümmert dies allerdings weniger, als so manch einen Soldaten.

Die Mannschaft


Name Faye Scargo
Rang: Flotillenadmiral | Kommodore
Aufgabe: Kommandantin | Schützin
Besonderheiten & Kampfstil: Revolverschützin, Rüstungshaki (Hardening), Seestein
Charakterbewerbung: - Klick mich! -

Name Claire Redfield
Rang: Seekadett
Aufgabe: Archäologin | Schützin
Besonderheiten & Kampfstil: Bogenschützin, Teufelskräfte, Rüstungshaki, Seestein
Charakterbewerbung: - Klick mich! -

Name Ailyn R. Valentine
Rang: Fähnrich zur See
Aufgabe: Ärztin
Besonderheiten & Kampfstil: Nahkämpferin, Teufelskräfte, Rüstungshaki, Observationshaki
Charakterbewerbung: - Klick mich! -

Name Gabriel Whitlock
Rang: Fähnrich zur See
Aufgabe: Koch
Besonderheiten & Kampfstil: Nahkämpfer
Charakterbewerbung: - Klick mich! -

Name Kendrick van Valkyir
Rang: Maat
Aufgabe: Mannschaftsmitglied
Besonderheiten & Kampfstil: Schwertkämpfer
Charakterbewerbung: - Klick mich! -

Name Zed Tedesco
Rang: Hauptgefreiter
Aufgabe: Mannschaftsmitglied
Besonderheiten & Kampfstil: Nahkämpfer, Seimei Kikan (Muskeln),  Formel 6 (Orkankick, Eisenpanzer, Rasur)
Charakterbewerbung: - Klick mich! -

Name Emely Yoshihisa
Rang: Obergefreite
Aufgabe: Handwerkerin / Zimmerfrau
Besonderheiten & Kampfstil: Schwertkämpferin, Fuchsfeuer (Schwert)
Charakterbewerbung: - Klick mich! -

Name - dein Name -
Rang: - dein Rang -
Aufgabe: - dein Beruf -
Besonderheiten & Kampfstil: - deine Fähigkeiten -
Charakterbewerbung: - Klick mich! -





NoName NPCs

Da sich ein Schiff wie unseres allerdings nicht von alleine fahren kann, haben wir natürlich auch noch tatkräftige NoName-NPC-Unterstützung! :)


Name Eliza "Ellie" Summer
Kapitänleutnant | 38 Jahre | 186 cm
Marterial Arts | Boxkämpferin | Sonnenschein | stets gut gelaunt | aufbrausend und temperamentvoll | lacht viel und gerne | laute Stimme | Fischallergiikerin | beste Freundin von Lorrie | immer für jeden ein offenes Ohr | intelligent
Schriftfarbe #ff6600

Beherrschte Besonderheiten:
Haki: Observationsaki (gut) Rüstungshaki (gut)


Name Shin "Shinra" Hoshino
Leutnant zur See | 27 Jahre | Brillenträger | 173 cm
zerstreut | tollpatschig | intelligent | vergesslich | unfreiwilliger Comedian | zurückhaltend | hat eine Schwäche für Bonbons | ließt viel und gerne | oft die halbe Nacht wach | vorsichtig | kompromisslos, wenn es um das Wohl eines Patienten geht | harmoniebedürftig | ehrlich | fürsorglich | vorsorgend


NameByakuya Yamamoto
Maat | 28 Jahre | 190 cm
hasst Fotos | kann absolut nicht gezwungen lächeln | grimmig, schaut immer genervt | großes, weiches Herz, das er nicht gern freiwillig zeigt | große Schwachstelle für Kinder | manchmal sehr melancholisch, erträgt es nicht, über Liebe zu reden | versucht die Wut auf Piraten nicht überhand nehmen zu lassen | trinkt in traurigen Phasen | lernt, im Leben ohne sie weiterzumachen | ärgert gern Leute | schadenfroh | recht schwarzer Humor | verließ die Heimat für die große Liebe | seine Frau verstarb vor drei Jahren im Dienst, Byakuya will die Marine an ihrer Stelle zu einem besseren, gerechteren Ort machen | Kämpft mit einem Katana | Allrounder (defensiv, offensiv, evasiv) | begabter Erstversorger

NameSiôn Gérard Beauchamp
Hauptgefreiter | Krankenpfleger | 28 Jahre | 160 cm
ausgeglichen, lässt sich schwer aus der Ruhe bringen | guter Lehrer & gut im Erklären| geduldig | selbstlos & hilfsbereit | freundlich, warm | liest viel & gern | auch für schwachsinnigen Spaß im Leben zu haben | empathischer Zuhörer | selbstbewusst | bringt gerne Leute zum Lachen | den Armen, Schwachen & Kranken sehr wohlgesinnt | gutherzig, gibt (zu) oft Vertrauensvorschüsse, obwohl er dem bewusst ist | großartiger Umarmer | schlechter Koch | etwas unordentlich |süßer Zahn | lernte bereits im Kindesalter, dass Reichtum ihm nie so wichtig sein würde, wie das Helfen | sollte das Familiengeschäft weiterführen, fand seine Berufung allerdings in der Marine | bemüht sich stets ein Vorbild für seine Schwester Daisy zu sein und schenkt ihr daher viel Aufmerksamkeit, Zeit und Liebe | verwöhnte sie dadurch | evasiver Kampfstil | Karatekämpfer

NameDésirée Mirabelle ‚Daisy‘ Beauchamp
Matrose | Krankenpflegerin | 17 Jahre | 160 cm
Egozentrisch | manchmal kindisch, frech & launisch | sehnt sich nach Aufmerksamkeit | Herz am richtigen Fleck| bemüht selbstlos & hilfsbereit | temperamentvoll | stolz | enthusiastisch & gut in dem, was sie gerne tut (zb nähen) | isst gerne Süßkram | mega schlecht im Kochen | lernt erstmals „hart zu arbeiten“ | verwöhntes Mädchen aus reichem Hause | himmelt ihren Bruder an | hat eine beneidenswert gute Beziehung zu ihrem Bruder, er fungiert stark als Vorbild für sie | bemüht sich stets ihrem Bruder in seinen positiven Eigenschaften nachzueifern, doch dies gelingt ihr nicht immer | lernt seit sie in der Marine ist langsam sich zu öffnen und Verständnis zu zeigen | evasiver Kampfstil


Name Genji Williams
Fähnrich zur See | 25 Jahre | 193 cm
heißblütig | gerecht | furchtlos | charismatisch | aufbrausend | Langschläfer | mutig | Nahkämpfer | stammt aus Alabasta - Rainbase | liebt Kartenspiele | vor der ersten Tasse Kaffee nicht zu gebrauchen | neigt dazu schnell handgreiflich zu werden

Beherrschte Besonderheiten:
Seimei Kikan: Muskelkontrolle (gut)
Formel 6: Fingerpistole (gut)


Name Luca Ramirez
Seekadett | 21 Jahre | 186 cm
selbsternannter Frauenheld | südländischer Akzent  | höflich und nett zu jedem | scheut keinen Köprerkontakt und gibt Frauen gerne Handküsse | rauere Stimme | liebt die Sonne | fasst schnell vertrauen | strebt nach Perfektion | morgens meistens der Erste im Training, abends oft der Letzte | steht auf scharfes Essen und mediterrane Küche | spielt gerne den Gentleman

Schriftfarbe #ff3300


NameBetty Rider
Obermaat | Kartographin & Navigatorin | 22 Jahre | 165 cm | Brillenträgerin
Beidhändig | meist gut gelaunt | sprachlich begabt | äußerst neugierig | vertrauenserweckend | zuverlässig | pünktlich | ordentlich | kein allzu großes Selbstbwusstsein | hat die Narbe über ihrem Auge von einem Unfall während ihrer Ausbildung - beim Training wurde sie von ihrem Trainingspartner mit einem Säbel einmal quer über dem Auge erwischt | zeichnet gerne, vor allem Seekarten, Tiere und Portraits | Besserwisserin | gebildet und belesen | hat fast immer ein Buch dabei - entweder für Skizzen oder zum Lesen | jüngste von 5 Kindern, das einzige Mädchen, Brüder sind alle bei der Marine | prüft lieber alles dreimal als einmal zu wenig | strickt gerne | trat der Marine mehr aus Familientradition bei, als aus eigenem Willen | Bestand die Grundausbildung gerade so | blieb in der Marine, als sie in der Zeit nach der Ausbildung auf einem größeren Schiff das Navigieren und Kartographieren lernte und ihre Leidenschaft für das Meer entdeckte | kämpft ungerne und meidet Konfrontationen, zieht sich bei offenen Kämpfen eher zurück und sichert den Rückweg | kann aber mit den Standardmarinewaffen umgehen und beherrscht Karate, sowie Judo zur Selbstverteidigung

NameFeng Tao
Obermaat | 24 Jahre | 162 cm | Navigatorin
gutes Gedächtnis | mutig | diszipliniert | zielstrebig | selbstbewusst | durchsetzungsfähig | abenteuerlustig | stolz | loyal | ehrlich | tierlieb | humorvoll | rezitiert gerne Weißheiten | kennt sich mit Sagen, Fabeln und Legend - teilt diese auch gerne anderen mit | Romantikerin | gute Gesangsstimme | spielt Gitarre | hoffnungslos miserable Köchin | Meditiert gerne und viel um ihre Mitte zu finden | schreibt gerne alles nieder, was ihr an Geschichten so begegnet | schauspielerisches Talent | kann Lippenlesen und Zeichensprache | beherrscht es Stimmen zu immitieren | Talent im Lesen des Wetters und von Wetterumschwüngen | gute Balance | hohe Beweglichkeit | flink | kämpft mit Pendelklingen, die an Bändern befestigt sind | agiler Kampfstil |stammt aus Ka no Kuni | hat zwei Schwestern und drei Brüder - ist eines der mittleren Kinder | besitzt bereits Nichten und Neffen | besucht ihre Heimat, wann immer sie kann | will ihren eigenen Weg gehen und nicht das hübsche Frauchen daheim spielen | ging erst zur Armee, damit ihr kleiner Bruder es nicht muss, indem sie sich als er ausgab und dann zur Marine, als sie in der Heimat aufflog

Name Annika "Annie" Lewis
Seekadett | 24 Jahre | 174 cm
wild | meist gut gelaunt | lässt sich von niemandem etwas sagen | Wirbelwind | schnell und flink | so anmutig wie ein Sack Reis | laut | energisch | leicht reizbar | kinderlieb | beste Freundin von Archie | würde für Mangoeis sterben | Technikerin | baut gerne Sprengstoff und Kanonenkugeln
Schriftfarbe #cc0000


Name Archibald "Archie" Johnson
Fähnrich zur See | 23 Jahre | 180 cm
Techniker | für die Wartung der Kanonen zuständig | höflich | besonnen | Kartenspieler | kommt aus einer Technikerfamilie | geübt im Umgang mit Schusswaffen | liebt Tee | spielt gerne den Helden und bezeichnet sich selbst als Helden seiner Geschichte | bis auf diese Tatsache allerdings eher bodenständig | vernünftig | Kleidung oft mit Öl verschmiert



NameIchiro Kawasaki
Maat | 30 Jahre | 185 cm | Techniker
Pragmatiker | Problemlöser | gefolgsam, folgt Befehlen der Obrigkeit ohne groß darüber nachzudenken | Winterkind - liebt Eis und Schnee, zieht eine Winterinsel einer Sommerinsel vor | Schürzenjäger - baggert an, was bei drei nicht auf dem Baum ist | hilfsbereit | Faulpelz, benötigt Motivation um sich wirklich an etwas dran zu setzen und das durchzuziehen | simpel und einfaches denken | mag keine komplizierten Sachen außer technischen Spielereien | viel Muskeln -  großes Herz | mag scharfes Essen | Fleischliebhaber | allergisch gegen Meeresfrüchte und Fisch | kräftig | hohe Körperkraft | singt laut und schief unter der Dusche | große Hände | Grobmechanik liegt ihm mehr als Feinmechanik, doch er ist in beidem gut bewandert | trägt meistens einen Werkzeuggürtel bei sich | ließt nicht gerne | nicht der intelligenteste | stammt von Karakuri | bereits seine Eltern besaßen eine kleine Werkstatt, lernte von seinem Vater das Schrauben, Basteln und den Umgang mit Technik | war in der Schule nie der Beste und wurde von den Lehrern als hoffnungsloser fauer und dummer Schüler bezeichnet | kam über seinen Onkel, der Potential in ihm sah, zur Marine | sein Bruder leitet eine kleine Werkstatt auf Karakuri

NameEvelyn Larissa "Lara" Redwood
Hauptgefreite | 24 Jahre | 160 cm | Kanonierin
will Lara genannt werden, kann den Spitznamen "Eve" oder alles, was mit Evelyn zu tun hat, nicht ausstehen | Morgenmuffel und Langschläferin | liebt es zu feiern und schlägt sich gerne die Nacht um die Ohren | bevorzugt Nachtschichten und ist eine wahre Nachteule | frech, gibt gerne Widerworte, ist im Grunde aber gehorsam und folgt Befehlen, auch wenn sie ihr nicht gefallen | freundlch und offen anderen gegenüber | liebt Feuerwerk, beschäftigt sich in ihrer Freizeit daher mit Pyrotechnik | liebt es allgemein Bunt und trägt in ihrer Freizeit Kleidung in allen nur erdenklichen Farben | hat ein lautes und eindringliches Lachen | süßer Zahn - bunkert Süßigkeiten in einer kleinen Kiste in der Werkstatt | liebt den Herbst und vor allem Kastanien und bunte Blätter | stammt von Ember Leaves, einer kleinen Herbstinsel (Kastaniendorf)| Cousine von Claire | hat eine jüngere (ein Jahr) und eine ältere (zwei Jahre) Schwester | wuchs bei ihren Großeltern auf, da die Eltern bei einem Piratenangriff starben, als sie noch ein Kleinkind war | lernte von ihrer Großmutter Pyrotechnik | agiert im Kampf eher mit

NameJesper "Jess" Tanner
Hauptgefreiter | 17 Jahre | 170 cm | Zimmermann
frech | vorlaut | provoziert gerne andere | neunmalklug und besserwisserisch | ungeduldig | vermeidet ernsthafte körperliche Auseinandersetzungen und flieht lieber, als dass er zu den Waffen greift | sportlich sehr aktiv | Kletterass - priorisiert Fassaden über Berge oder Bäume | besitzt einen außergewöhnlich guten Taststinn | leidenschaftlicher Schwimmer und Taucher | besitzt einen langen Atem, was ihm sowohl beim Klettern, als auch Tauchen zu Gute kommt | begabter Handwerker | interessiert sich für Restauration und plant später einmal diesen Weg einzuschlagen | prahlt gerne | stolz auf seine Handwerkskünste | schnell eingeschnappt | Herz am rechten Fleck | setzt sich für Schwächere ein | spendabel | kein sonderlich guter Teamplayer | Faible für ältere Frauen | stammt von einer kleinen Insel im West Blue | kam bereits im Kindesalter als Waise zur Marine | vermisst seine Eltern, spricht aber nicht darüber, sperrt sich an schlechten Tagen irgendwo ein, um mit seiner Trauer klar zu kommen | Eltern starben bei einem Angriff von Piraten | treu und loyal, wenn man sich erstmal mit ihm angefreundet hat | beherrscht jede Menge defensive Kampftechniken um sich zu verteidigen | "Mann, ey."

NameRalph Dancer
Obergefreiter | 22 Jahre | 185 cm | Zimmermann
treue Seele - loyal seinen Freunden und der Marine gegenüber | Vielfraß | lacht gerne und witzelt ferne herum | Wortspielfreund | selbstbewusst | hat immer ein Lächeln auf den Lippen, selbst in den düstersten Situationen | Frohnatur | bewegt sich viel und gerne | beweglich |  Schwerkämpfer - Säbel | Säbeltänzer | Nahkampf | gutes Reaktionsvermögen | flink | Experte in Sachen Holz | schnitzt in seiner Freizeit gerne Figuren und verschenkt diese immer wieder an seine Freunde und Familie | will einmal eine Galeonsfigur für einen Admiral herstellen | besitzt ein eigenes geschnitztes Schachset | spielt allerdings kein Schach | Mutter Ärztin in der Marine - Vater Pirat - Halbbruder Pirat | beste Freundin ist eine Meerjungfrau, die im MHQ arbeitet | aufgewachsen auf dem Sabaody Archipel | starke Abneigung gegen Sklavenhandel, sieht rot, wenn es darum geht | abergläubig  - glaubt den meisten Sagen und Mythen | liegt gerne in der Sonne


Name Loreley "Lorrie" Mason
Oberleutnant zur See | 32 Jahre | 183 cm
ausgeglichen | für jeden Spaß zu haben | ernst, wenn es ums Kochen geht | offen | tolerant | gibt oft Ratschläge | offenes Ohr | elegant | ist der Meinung, dass man aus allem etwas schmackhaftes Kochen kann | beste Freundin von Ellie | Mutter einer kleinen Tochter (Kanna (5)) | Vater d. Kindes kümmert sich um das Kind | leben auf Azuria

Beherrschte Besonderheiten:
Formel 6: Orkankick (gut), Rasur (gut)

Name Samuel "Sam" Guardian
Seekadett | 24 Jahre | 188 cm
achtet auf sein Aussehen | Frauenheld, der im ständigen Wettkampf mit Luca steht | ernst | entschlossen | tapfer | kultiviert | hochmütig | hält sich gern für den besten Koch auf Erden | ausgezeichnter Schwertkämpfer | hört schlecht | kein guter Teamplayer | Nichtschwimmer



Name Silas Cleardream
Maat | Silas Cleardream | 16 Jahre | 165 cm
schüchtern | ängstlich | naiv | Angst vor Frauen | feige | kreativ | zeichnerisch begabt | Träumer | sensibel | treu | adrett
Neuling in der Marine und frisch aus der Ausbildung raus | stammt aus einer wohlhabenden Handels-Familie | sein Vater schickte ihn gegen seinen Willen zur Marine um ihn zum Mann zu machen
Schriftfarbe #ff3399

Name Laura Woods
Maat | 17 Jahre | 168 cm
frech | spielt gerne Streiche | Schalk im Nacken | ärgert gerne andere | quirlig | flink und schnell | gelenkig | immer in Begleitung von Lilly | Vielfraß | sportlich sehr aktiv | Wasserratte





Name Lilly Tribal
Maat | 19 Jahre | 170 cm
höflich | chaotisch | hasst Ordnung | Kleptomanin | kräftige Stimme | summt ständig vor sich hin | aufrichtig | vorsichtig | lacht viel und gerne | geboren auf Water Seven | kämpft ungern | hilft gerne anderen | kann ihre Finger nicht bei sich behalten
Schriftfarbe #6600ff

NameShiro Kamabaya
Leutnant zur See | 28 Jahre | 189 cm
Linkshänder | ernst | meist mies drauf | grimmig  | tut meist so, als sie ihm alles egal | ist es aber nicht, er zeigt es nur nicht gerne | aufgewachsen unter einem gewaltätigen Vater,  trat daher so früh wie möglich den Dienst in der Marine an, um ihm zu kommen | landete bei einem gewaltätigen Marineoffizier und zog es nur durch, um nicht vor seinem Vater als Versager dazustehen | dem Alkohol sehr zu getan  | leicht abhängig, versucht es aber unter Kontrolle zu bekommen | kämpft mit einem Schwert und mit seinen Fäusten | erhebt aus Prinzip die Hand nicht gegen Kinder und Jugendliche | oft unkonzentriert | blieb bei keiner Marineinheit länger als ein Jahr, da man er dazu neigt Befehle zu verweigern, wenn sie ihm nicht passen | Respekt muss man sich bei ihm erst verdienen  | liebt Seeotter und träumt davon eines Tages einen als Haustier zu haben | sammelt heimlich Muscheln | führt Buch darüber was er wann trinkt und ist sehr penibel dabei, reagiert allerdings allergisch darauf, wenn man versucht an das Buch zu kommen und greift denjenigen an, der versucht es sich gegen seinen Willen anzusehen





NameWilliam "Will" Moretti
Maat | 21 Jahre | 177cm
Kaffee-Junkie: hat meistens Kaffee dabei, wenn nicht als Tasse, dann in einer Feldflasche  - trinkt ihn selbst kalt | näht gerne und beweist ein unglaubliches Talent mit der Nadel | steht auf Hauswirtschaft | trainiert jeden Tag mehrere Stunden | legt viel Wert auf sein Aussehen und seinen Körper | meist gut gelaunt | sonnenschein | chaotisch | lacht gerne und viel  - hat ein sehr ansteckendes Lachen | tapfer | kreativ | gnadenlos ehrlich | kann kein Blut sehen | sprachbegabt | nicht sehr charismatisch | schnell | tollpatschig | lässt sich leicht einschüchtern, aber niemals unterkriegen | stammt aus San Vino, wollte ursprünglich der Miliz beitreten, hat sich nach der Entführung seiner Zwillingsschwester Wilhelmina (von ihm Willow genannt) durch Piraten allerdings dafür entschieden zur Marine zu gehen um solche Fälle zu verhindern | ist immer noch auf der Suche nach seiner Schwester und hat die Hoffnung nie aufgegeben sie zu finden | kämpft mit seinem Körper | unfähig mit Waffen umzugehen | beherrscht dafür verschiedene Waffenlose Kampfstile - Capoeira, Karate, Jiujuutsu, Boxen | hat eine gute Defensive | ausdauernd

NameZuri Abara
Obermaat | 24 Jahre | 179 cm
Angst vor Feuer | stolz auf ihre wohl gepflegte Lockenpracht | sehr spirituell - fühlt sich zu den Geistern dieser Welt verbunden und glaubt einer Religion gleich an diese - würde diese Religion allerdings niemals jemandem aufzuwingen, kann es aber nicht ausstehen, wenn jemand ihren Glauben schlecht redet | findet innere Ruhe wichtig, macht Meditation und Yoga | rät anderen stets dazu sie selbst zu sein | tanzt gerne, vor allem schnell und rhytmisch | spielt viele Musikinstrumente - darunter Harfe, Flöte, Gitarre, Djembe, Horn, Tuba, Violine, Klavier | kann gut singen | hat eine tiefere Stimme | ausgeglichen und ruhig - wird nie laut | geduldig | absolut nicht nachtragend | beherrscht das Capoeira und Kampftänze | greift gezielte Muskelpunkte im Gegnerkörper an, um die Gliedmaßen einzuschränken | ist meist barfuß unterwegs (nur in Schuhen, wenn die Witterung es anders nicht zu lässt) | summt meist vor sich hin | experimentiert in ihrer Freizeit gerne mit Alkoholischen Cocktails herum | tierlieb | hätte gerne eine Eule | steht noch vor dem Sonnenaufgang auf | braucht nicht viel Schlaf | tolerant | gutes Gehör und gute Augen

NameBlair Winterbottom
Hauptgefreite | 21 Jahre | 167 cm
höflich | freundlich | unordentlich | tiefe Stimme | gefärbte Haare - nach Lust und Laune die Spitzen in anderen Farben, bevorzugt Violett und Lilatöne | leicht übergewichtig und behäbig | langsamer | besitzt eine hohe Ausdauer | kräftig | liebt Kraftsport | Vegetarierin | mag keine Süßigkeiten | viele Dinge sind ihr einfach egal | hat keinen großen Kameradschaftsdrang | geht nicht gerne feiern | hasst die Sonne | Kälteempfindlich | tollpatschig | kein hohes Selbstvertrauen, ist es gewohnt, dass sie von ihrer Familie runter gemacht wird und nicht gut genug ist | gibt schnell nach und auf | hilft, wenn sie gefragt wird ohne zu zögern | würde keine Kinder angreifen | literarisch begabt | musikalische Niete, singt aber gerne (schief) | liebt Tiere und Pflanzen | besitzt einen Geldbaum Namens "Dagobert", den sie hegt und pflegt | trat der Marine bei um ihrer Familie zu beweisen, dass sie es doch zu etwas bringen kann | ist bestrebt das durchzuziehen und eines Tages einen hohen Rang zu erreichen | Großmutter war Soldatin bei der Marine, Mutter arbeitet in der Küche im MHQ, Vater in der Werkstatt dort, ältere Schwester hatte, bis zu ihrem Tod im Dienst einen hohen Rang inne und ist das Vorzeigekind | bestrebt ihre Schwester zu übertrumpfen um nicht mehr in ihrem Schatten zu stehen | kein gutes Verhältnis zu den Eltern, aber ein umso besseres zu ihrer Großmutter

NameRonald "Ron" Miller
Obermaat | 27 Jahre | 183 cm
macht äußerlich einen ernsten Eindruck | immer zu scherzen aufgelegt | besitzt ein ansteckendes Lachen | drückt sich gerne vor seiner Arbeit | abenteuerlustig | mutig | stellt seine eigenen Fähigkeiten oft in Frage | unordentlich | ungeduldig | hilfsbereit | hoher Gerechtigkeitssinn | passabler Koch | stammt aus ärmlicheren Verhältnissen in Aloris | trat so früh wie es ihm möglich war, der Marine bei um seine Familie mit etwas Geld zu unterstützen, Eltern leben mittlerweile allerdings nicht mehr | hat vier ältere Brüder und eine Schwester, alle quer über die Grandline verteilt im Dienste der Marine | glücklich verheiratet mit seiner Jugendliebe Marisa| hat Zwillinge - Sohn und Tochter - 6 Jahre alt | Familie lebt auf St. Popura, telefoniert fast täglich mit ihnen | spielt gerne Schach, taktisch begabt | belesen | körperlich stark | Angst vor Insekten | genügstam und sparsam - kommt auch mit wenig aus | musikalisch | handwerklich unbegabt | kämpft mit seinem Körper und beherrscht verschiedene Kampfsportarten - glänzt aber vor allem durch Kombination im Kickboxen | gute Balance | schlechte Auge - kann ohne Brille kaum etwas sehen | verfolgt in Kampfsituationen eine abwartende Strategie um die Taktiken seines Gegners herauszufinden und auszuhebeln

NameTayuya Kiwisori
Fähnrich zur See | 27 Jahre | 193 cm | Scharfschütze
fröhlich und meist gut gelaunt | zeichnet gerne - vor allem Portraits und Landschaften | hat eine guten Blick fürs Detail | arbeitet genau und zielorientiert | Frostbeule - Temperaturen unter 10 Grad machen ihr bereits zu schaffen | Veganerin - achtet sehr auf ihre Ernähung, würde diese anderen aber niemals aufzwingen oder andere dazu bringen wollen diesem Stil zu folgen | Tierlieb | Mode- und Stilbewusst: achtet sehr auf das, was sie trägt und gibt anderen gerne Tipps für passendere Outfits | Freigeist | Reinlichkeitsfimmel, kann es nicht ausstehen, wenn sie schmutzig wird und wäscht sich, sobald sie kann, sollte sie schmutzig geworden sein | eitel | hilfsbereit | geduldig | Naschkatze, besitzt eine ganze Schublade voller Süßigkeiten | sportlich | trainiert viel | macht Yoga und Dauerlauf | schwimmt gerne | bewandert im Umgang mit allen möglichen Schusswaffen, bevorzugt Gewehre, führt aber auch generell eine Pistole mit sich | bevorzugt den Kampf auf weite Distanz | stammt aus Water Seven | Vater ist Schiffsbauer, der nach der Unabhängigkeit der Stadt sich in den Dienst der Marine stellte


Name Dan Raiden
Seekadett | 19 Jahre | 178 cm
kühl | ernst | abweisend | absolut tierlieb | kümmert sich mit Hingabe um die Teleschnecken der Einheit | Waisenkind | trat der Marine mit 15 bei | bunkert Schokolade in seiner Truhe | intelligent | taktisch versiert | neigt zur Befehlsverweigerung | kämpft mit einer Gleve

Schriftfarbe #000066

Beherrschte Besonderheiten:
Formel 6: Moonwalk (gut)
Haki: Observationshaki (gut)


NameYue Sato
Obermaat | 24 Jahre | 179 cm | Funkerin | Brillenträgerin
reserviert | ernst | ruhig | traditionell | stammt aus Wano Kuni | mag Teezeremonien | Origammikünstlerin - hinterlässt, um ihre Zuneigung zu zeigen, kleine Figuren aus Origami für ihre Liebsten | arrangiert Blumengestecke und stellt gerne überall Blumen auf - besitzt auch einen grünen Daumen | handwerklich sonst absolut nicht begabt | vertritt die Ansicht, dass ihre Heimat sich mehr der Welt und anderen Kulturen öffnen sollte, da sie davon auf lange Sicht nur profitieren würden | Schwertkämpferin mit einem Odachi und spezialisiert sich auf Schnittwellen und schnelle und präzise Angriffe | flink und agil | beweglich | trägt bevorzugt Kimonos | ohne Brille blind | hat einen Sauberkeitsfimmel und putzt energisch | bürokratisch | Ordnungsfanatikerin, kann es nicht ausstehen, wenn jemand ihre Ordnung durcheinander bringt | führt akribisch Tagebuch | älteste von fünf Geschwistern | ausgestoßen aus ihrer eigenen Familie, spricht nicht darüber | war verlobt, doch ihr Verlobter löste die Bindung, als Yue beschloss das Land zu verlassen  | besitzt ein außerordentliches Gedächtnis







NameNala
Tiger | weiblich | 2 Jahre





NameUkras
Frettchen | männlich | x Jahre










- Sollten sich beim Play noch Charaktereigenschaften ergeben, könnt ihr mir die gerne nennen, damit ich die hier noch ergänzen kann ;) Feel free tu use them, guys! -





Informationen


Hello folks!

Solltet ihr Lust bekommen haben ein Teil unserer Mannschaft zu werden, so meldet euch bitte bei mir (Faye) und man kann darüber reden, ob der Charakter zur Einheit passen würde, denn in der Beschreibung gebe ich, denke ich, doch schon recht klar an, was ich mir von der Einheit nun wünschen würde. Seid mir bitte nicht böse, sofern es mit einer Aufnahme in der Einheit nicht ganz so klappen sollte. Ich warne an dieser Stelle am Besten gleich vor, dass ich als Captain leider ziemlich wählerisch bin und ungerne mit Leuten poste, mit denen ich mich einfach nicht verstehe.
Da das Ganze natürlich eine Teamsache ist, werden Neuaufnahmen unserer kleinen, aber feinen Einheit natürlich immer Bedingungen besprochen, so dass jeder die Möglichkeit hat seine Zustimmung oder eventuelle Bedenken zu äußern, immerhin posten wir alle miteinander und da sollten wir doch schon dafür Sorgen, dass es keine all zu großen Reiberein gibt (wenn die Postingstile beispielsweise nicht passen). Ehe eine endgültige Zusage erfolgt, würde ich es allerdings begrüßen, wenn erstmal so mit der Einheit gepostet wird und nicht gleich mit dem Kontext "Ich muss jetzt dazu, egal was passiert!". Das führt nur zu unnötigen Verkrampfungen. Natürlich sind wir euch dann auch nicht böse, wenn ihr von eurer Seite aus sagt, dass euch das Posten mit uns nicht passt - das kann ja genauso gut vorkommen. :)

Die einzigen Bedingungen und Regeln, die ich an die Crew stelle sind ein gutes Miteinander, also ein guter Umgang miteinander. Persönliche Streitigkeiten werden bitte nicht im Game ausgetragen (es sei denn, sie gehören zu den Charakteren dazu). Ansonsten würde ich mir Aktivität und Spaß an der Sache wünschen. Unter Aktivität stelle ich es mir vor, dass es nicht wochenlang dauert, bis ein Post kommt, sondern schon, dass jemand, der dran ist auch innerhalb von einer Woche posten kann. Andernfalls dauert es einfach viel zu lange, bis wir endlich vom Fleck kommen! Ebenso, das Einbringen unter anderem auch in Plots. Solltet ihr Ideen haben, so wendet euch dann gerne an mich und wir klären alles zusammen mit der Crew ab. Wichtig ist es Discord zu besitzen, denn dort lassen sich solche Dinge und andere Probleme am Leichtesten klären. Da die Einheit wohl eher in eine friedliche und beschützende Richtung, mit Chaoten, die das Herz am Rechten Fleck haben, gehen soll, werden Charaktere, die Spaß daran haben Piraten zu morden, ohne Rücksicht auf Verluste in den eigenen Reihen, oder denen der Bevölkerung, bei uns wohl nicht sonderlich glücklich werden - doch ich denke da gibt es dann ein paar gute Alternativen. :)

Falls ich euch hiermit nun nicht wieder gleich vertrieben habe, so meldet euch einfach bei mir.
Greetz, Faye






Away |
Zitieren |
#2



Die Heimdall





- to be added -

Away |
Zitieren |
#3



Freund und Feind


Verbündete
Art: Verbündete | Oberkommando
Beschreibung: Bei der zweiten Division handelt es sich um jenen Einheitsverbund, welcher unter dem Kommando des Admirals Zane "Gintaka" Retsu steht. Da die Kommandantin ein Teil dieser Division war, ehe man ihr die 135te Einheit anvertraute, untersteht sie noch immer dem direkten Befehl des Admirals. Die Befehle, die die Einheit erhält, kommen in der Regel aus dem Kommandobüro des Admirals. Sollte es zu einem Notfall kommen, ist die 135te Einheit dazu verpflichtet die zweite Division zu unterstützen. Dafür können sie jedoch auch mit Ressourcen und Hilfe Seitens der zweiten Division rechnen, sollte dies einmal notwendig sein.


Feinde
Die Allblue Pirates unter dem bekannten Piraten Caius van Quinzel, müssen hier alleine deswegen schon genannt werden, weil die Kommandantin der 135ten Einheit eine persönliche Odyssee gegen den Mann, den man den Spieler nennt, führt.

Die Jashin Piraten unter dem bekannten Piraten Asmodeus, müssen hier alleine deswegen schon genannt werden, weil die Kommandantin der 135ten Einheit eine persönliche Odyssee gegen den Mann, den man den Dämon nennt, führt.

Away |
Zitieren |
#4



Unser Logbuch



Getting Started! [abgeschlossen]
Marinehauptquartier | Faye, Matthew, Claire, Ayumi, Drake

Jeder gute Start einer Einheit setzt voraus, dass diese sich erst einmal formieren kann. In diesem Falle war es nicht etwa so, dass die Leutnant Faye Scargo eine komplett neue Einheit aus dem Boden stampfen sollte, sondern dass sie diese nach den letzten Missionen dieser, übernehmen sollte. Da ihr ansonsten das Kriegsgericht bevor stünde und sie so die Möglichkeit hatte, dass sie nicht mehr mit Admiral Gintaka auf einem Schiff leben müsste, nahm die Schützin dieses Angebot natürlich an, regelte bei der Zentralverwaltung des Marinehauptquartiers in den kommenden Tagen alles, was nötig war. Sie bekamen ein Schiff - die Athena - zugesprochen, welches innerhalb von zwei Wochen wieder seetauglich gemacht werden sollte. Eine Woche, nachdem man ihr die Einheit zugesprochen hatte, ließ Faye alle Marinemitglieder ,die zu der 135ten gehörten, zusammen kommen um ein paar Worte über ihre Vorstellung der Crew verlieren zu können. Sie würden sich für den Schutz von Zivilisten einsetzen - diese beschützen und retten, wo es nötig war. Sie würden keine Einheit sein, die wahllos Piraten jagte und diese gezielt zur Strecke sein. Sie waren nicht das Schwert, sondern das Schild der Menschen. Solange sie standen, würden sie verteidigen.

Eine Woche später - in welcher Faye sich mit der Truppe und den letzten Planungen verständigte - sollte das Schiff in See stechen.


Interlude #1 - Casino Night! [abgeschlossen]
Gamblers Garden | Faye, Matthew, Ayumi, Drake

Ehe sie allerdings das erste Mal in See stechen sollten, beschloss die Truppe gemeinsam als Truppe der Gamblers Garden, welche just in dieser Woche ihre Eröffnung feierte, einen Besuch abzustatten. Alles hätte ein ruhiger, angenehmer Casino-Abend werden können, den jeder im Endeffekt doch auf seine Weise verbrachte, wäre es nicht bereits nach wenigen Stunden erst zu einigen kleineren Unruhen und schon zum Ausnahmezustand gekommen.
Ein Vertreter der Weltregierung kündigte, über alle Teleschnecken des riesigen Etablissements gleichzeitig, an dass die beiden anwesenden und gesuchten Piraten 'Ruri Mitsuno' und 'Nero' von diesem Augenblick an von der Weltregierung als höchste Bedrohung eingestuft werden und offiziell den Titel des Piratenkaisers erhalten und man diese Bedrohung sofort eliminieren wollte. Diese Nachricht stürzte die Gamblers Garden ins Chaos. Panik brach aus, wohin man auch blickte. Natürlich war die Marine zur Stelle und versuchte zu helfen, wo man nur konnte um die Zivilisten, die das Gros der Besucher ausmachten, zu beschützen. So errichteten Soldaten der 135ten Einheit beispielsweise eine behelfsmäßige Krankenstation dort, wo bis vor wenigen Minuten noch aufreizend getanzt wurde und sie halfen den Verletzten auch dorthin zu gelangen, sowie sich vor Piraten zu verteidigen, bis die Situation langsam wieder unter Kontrolle gebracht werden konnte.


First Strike! [abgeschlossen]
Termenera | Faye, Matthew, Claire, Ayumi, Drake, Gabriel, Ailyn

Der Morgen war gerade erst angebrochen, als ein Funkspruch des Marinehauptquartiers die Athena erreichte. Das nahe gelegene Termenera war bereits vor knapp einer Woche von Piraten eingenommen worden und erst heute gelang es einer Soldatin aus der Marinebasis einen Hilferuf über Funk abzusenden. Schnelles Handeln war von Nöten. Da sich die 135te Einheit gerade in der Nähe befand und sie gegen Mittag bereits an der kleinen Inselgruppe angekommen sein konnten, lag es an ihnen Termenera aus der Hand der Dark Blades zu befreien. Die Einheit wurde noch am frühen Morgen zusammen getrommelt, um sie auf die bevorstehenden Stunden vorzubereiten. Es ging gegen die Dark Blades unter dem Piraten James Dark. Nicht nur, dass die 23 Mann-starke Crew bekannt dafür waren äußerst gewaltbereit zu sein, nein sie hatten auch mindestens zwei bekannte Teufelsfruchtnutzer unter sich. Wer von den bekannten Gesichtern dies allerdings war, hatte man ihnen nicht weiter geleitet. Die Einheit wurde in Teams geteilt, um möglichst effektiv gegen die Piraten zu agieren und die Inselbewohner zu beschützen. Jedes Team hatte ihre eigene kleine Aufgabe. Während ein Team den Marinestützpunkt untersuchen sollte, kümmerten sich zwei weitere kleine Truppen um die Stadt, eine weitere um das Rathaus und den Zivillistenschutz und die Erstversorgung, während eine letzte das Schiff der Piraten seeuntauglich machen würde, damit sie den Hafen nicht einfach verlassen konnten.
Nach und nach schaffte die Einheit es auf diese Art und Weise die Piraten, die sich in der Stadt tummelten, festzunehmen und am Hafen zu versammeln, ohne, dass sie, Dank ihres beschädigten Schiffes, eine Chance auf die Flucht hatten, sowie die Marinebasis von Termenera wieder unter die Kontrolle der Marine zu bringen. Dabei mussten sie feststellen, dass die Piraten offenbar ihren eigenen kleinen Streitigkeiten innerhalb der Crew gehabt hatten, denn Captain James Dark hatte sein Leben schon längst ausgehaucht, als sie ihn gefunden hatten. Doch nicht nur die 135te Einheit war an der Gefangennahme beteiligt - eine kleine Marineeinheit die ebenfalls in der Nähe war und einige Stunden nach ihnen den Hafen erreichte, diente als Unterstützung, ebenso wie eine Soldatin, die auf einer benachbarten kleinen Insel gerade einen Sonderauftrag ausführte. Natürlich halfen auch die befreiten Soldaten der inseleigenen Marinestation ihre Heimat wieder aus den Händen der Tyrannen zu befreien.
Nachdem sie sich sicher sein konnten jedes Crewmitglied erwischt zu haben, verfrachteten sie diese auf einen Gefangenentransporter, der sie zur nächstgelegenen Gefängnisinsel Themis bringen sollte.

Um der Insel beim Aufbau zu helfen und ihre eigenen Verletzungen ein wenig auszukurieren, sollte die Einheit noch eine ganze Woche auf Termenera verweilen, ehe sie in leicht veränderter Besetzung wieder in See stachen. Leider überwiegten Drakes Verletzungen so stark, dass absehbar war, dass er nie wieder den aktiven Dienst der Marine ausführen würde, stattdessen bekamen sie tatkräftige Unterstützung aus Termenera und der Verstärkung an die Hand.


On Patrol #1 - Patrons of the Sea! [abgeschlossen]
Grand Line - Paradies | Alle

So kam es aber, dass die Einheit auf der Athena ein paar ereignislose Monate vor sich haben sollten, in denen man sich ein wenig kennen lernen konnte. Die Patrouillenfahrten zwischen Termenera und Humid Rain verliefen ereignislos. Sie begegneten keinen Piraten und nur wenigen Handelsschiffen, die dabei waren ihre Waren auszuliefern, sich aber dennoch einem kurzen Gespräch und dem Prüfen der Papiere ergeben mussten. Nichts, was sonderlich aufwendig gewesen wäre oder eines besonderen Einsatz bedurft hätte. Auch von den gewaltigsten Stürmen blieben sie dank ihrer fähigen Navigatoren verschont und so dürfte so gut wie jeder von ihnen froh darüber gewesen sein, als es hieß dass sie Urlaub machten. Und zwar sollte die Truppe die Feierlichkeiten auf Waikiki Dreams besuchen, die Einweihung eines neuen Urlaubsresortes. Interessanterweise hatten sie den Urlaub wirklich offiziell zugeschrieben bekommen - irgendwer in der Führungsriege war wohl mit ihren Ergebnissen auf Termenera zufrieden gewesen.
Wenige Tage nach dem Urlaub hieß es allerdings auch schon wieder an die Arbeit - erneut wurden ihnen Patrouillenfahrten zugeteilt. Diesmal sollten sie den Weg zwischen Kodomo und Sakura patrouillieren und dort auf allerlei Gefahren achten. Doch auch diesmal sollte sich zeigen, dass die Marinearbeit nicht nur aus dem Kampf und dem Adrenalin bestand, sondern auch durchaus aus einzelnen Strecken, in denen man nicht viel zu tun hatte, außer die Augen offen zu halten. Piraten sollten sie auch diesmal angegangen sein oder Handelsschiffe aus der Gefahr von jenen befreit haben. Die Überfahrten verliefen friedlich und so beendeten sie ihren Einsatz ohne Zwischenfälle. Wieder machte die Einheit ein paar Tage Pause, ehe sie die nächste Route ansteuern würden - diesmal war ein Abend auf Duskwood Castle in schicker Umgebung das, was an stand.
Wenige Tage später flatterte auch schon der nächste Patrouillenbefehl herein und sie machten Kurs auf das Dreieck "Alabasta -> G3 -> Jaya", hatten dabei allerdings den Befehl Jaya möglichst aus der Ferne zu patrouillieren und die Insel nicht anzusteuern, wenn es nicht absolut notwendig war. Eine Marineeinheit wie die ihre wollte man dann wohl doch nicht direkt auf die Pirateninsel schicken. Zufriedenstellender-weise sollte allerdings auch diese Patrouillenfahrt nicht von vielen Ereignissen geprägt sein. Hin und wieder hielten sie ein Handelsschiff an, prüften Waren und Papiere, ehe sie wieder ihrer eigenen Wege gingen und die Reise fortsetzten, doch alles in allem waren es erneut ereignislose Reisen.


Interlude #2 - Above the Sky! [abgeschlossen]
Luftschiff Amara | Faye, Claire, Ayumi

Wieder einmal sollte die 135te Marineeinheit für ihre guten Taten - oder eher überhaupt ihren sicheren Patrouillenfahrten - belohnt werden. Sie waren dazu eingeladen worden beim Jungfernflug eines Luftschiffes dabei zu sein und mit diesem ein paar Tage über die Grandline zu fliegen, etwas, dass sich keiner entgehen lassen wollte. Wie die vergangenen Urlaubsinseln, die sie hin und wieder angesteuert hatten, hätte auch der Besuch der Amara ein entspannender Urlaub werden sollen.... Wäre das Schiff nicht, gerade als sie fast die Hälfte ihres Fluges hinter sich hatten, von Terroristen gekapert worden, welche über die Teleschnecken lauthals verkündeten, dass sie vorhatten die Amara auf Mary Joa abstürzen zu lassen um die Tenryuubito zu vernichten und die Regierung maßgeblich zu retten. Panik brach auf der Amara aus, denn die Als Marinesoldaten konnte die 135te Einheit dort natürlich nicht tatenlos zusehen - sie mussten einschreiten. Da es nichts brachte das Cockpit anzugreifen, entschied man sich dafür sich die Passagiere zu schützen und die Evakuierung dieser zu gewährleisten. Nicht zuletzt Dank der tatkräftigen Unterstützung der 135ten sollte diese auch erfolgreich verlaufen und fast alle Passagiere konnten gerettet werden.


On Patrol #2: On Duty! [abgeschlossen]
Grand Line - Paradies | Alle

Nach dieser Zeit verbrachte die Einheit einige Tage in Marineford um die Verletzungen auszukurieren und sich dann wieder auf den Weg zu machen - diesmal eine kleinere Patrouillenroute auf welcher sie Waren nach Blackbridge bringen sollten. Das ereignisreichste in dieser Zeit waren Meldungen, die per Postmöwe eintrafen und eine ganze Reihe von Beförderungen für die Crew mit sich brachten.
Um diese zu feiern besuchte die Einheit wenige Tage später die Feierlichkeiten auf Autumn Coreland.
Die ihnen danach zugeteilte Patrouillenroute verlief diesmal zwischen Navarone und Aloris, wobei sie auf Navarone Zuwachs bekommen sollten, den jungen Marinesoldaten Kendrick van Valkyir und offenbar auch Kei Heiwamoru.

Die Krönungsfeier des Königs von Adamathia sollte auch die 135te Einheit zu den friedlichen Feierlichkeiten locken, ehe die Reise fortgesetzt wurde. Jedoch nicht ohne Zwischenfälle, ehe sie die Segel setzen konnten. Ein Eilbrief erreichte die Einheit, gerade als sie das Meer wieder bereisen und den Kurs aufnehmen wollten. Sowohl Ayumi, als auch Matthew sollten versetzt werden. Natürlich versuchten die Soldaten zu protestieren, und Faye telefonierte fast den ganzen Tag mit dem Hauptquartier, da sie zwei ihrer besten Leute und einen ihrer besten Freunde nicht einfach so gehen lassen wollte. Nach einer langen Rücksprache mit ihrem Vorgesetzten musste sie allerdings schweren Herzens einsehen, dass es das Beste für ihrer beider Karrieren war, wenn sie anderweitig ihre Arbeit fortsetzten. Auch Kei sollte nicht weiter mit ihnen reisen. Er reichte, noch während die Kommandantin telefonierte, seine Kündigung ein und verließ das Schiff.


Battle on the Open Seas [abgeschlossen]
Auf hoher See, zwischen G8 und Aloris | Faye, Claire, Ailyn, Gabriel, Kendrick

To be added


Interlude #3 - To the Reverie!
Grand Line - Port Sagrada | Alle

Nicht lange nach den sie sich von den Kämpfen auf offener See einigermaßen erholt hatten, wurden jene aus der Einheit, die wieder für einsatzfähig befunden worden waren, auch schon auf den nächsten Einsatz geschickt. Auf der Frühlingsinsel Port Sagrada sollte im Zuge der Reverie - eines großen Treffen aller Könige und Königinnen der Weltregierung - eine halb private Feier einiger zweit-geborenen Himmelsdrachenmenschen stattfinden, die zu Speiß und Trank luden. Um den Schutz der Zivilisten zu gewährleisten und aufzupassen, dass sich keine Verbrecher auf die Insel schleichen und Chaos verursachen würden - immerhin ging es hier um die heiligen Himmelsdrachenmenschen - sollte die 135te Einheit sich in zivil unter die Bevölkerung mischen und ein Auge auf das Geschehen haben, wenn nötig sogar eingreifen und Unruhestifter schnell und zuverlässig festnehmen.
Auch, wenn dem Einsatz zu Teilen nur mit Widerwillen entgegen gesehen wurde, reisten die Soldaten die Frühlingsinsel in kleinen Gruppen an. Nachdem einige ruhige Stunden ins Land gezogen waren, Kontakte geknüpft worden waren und man fast schon dachte, dass die große Sorge, die geherrscht hatte, überflüssig gewesen war, geschah es, dass die Howling Horde - eine mächtige Piratenbande unter der Supernovae Eowyn 'Apex' Morwen - die Insel angriff und ins Chaos stürzte. Ein Kanonenschlag im Hafen leitete den Start des Angriffes ein, gefolgt von Hunderten von Piraten, die aus allen Ecken und Enden der Insel stürmten und Besucher wie Bewohner gleichermaßen Erbarmungslos abschlachteten. Als Marinesoldaten, deren Job es gewesen war, genau so etwas vorzeitig zu verhindern, schloss sich die 135te den vielen Menschen an, die versuchten die Unschuldigen zu beschützen. Während sowohl in der Stoa am Hafen die Stellung gehalten wurde, als auch Zivilisten versucht in Sicherheit zu bringen oder geholfen wurde ein Lazarett am Leuchtturm zu errichten, nahm das Chaos seinen Lauf. Es wurden sich harte Kämpfe geliefert um jene zu schützen, die es selbst nicht konnten. Nach einer gefühlten Ewigkeit, in welcher die Piratenmeute offenbar bekommen hatte, was sie wollten - die Freilassung einer der ihren aus dem Gefängnis - zog sich die Howling Horde wieder zurück und die Aufräumarbeiten, geleitet von der (damals noch) Vizeadmirälin Cybele Zephirius, konnten beginnen. Soweit es in der Macht der 135ten Einheit stand, sollten diese ihr Möglichstes tun um dabei zu helfen.


Interlude #4: Haddock Hammerlocks Heated Hunt
Grandline - Nimrod Aery | Faye, Claire, Alisaie, Emely

To be added



The Cruise [In Planung]
Grandline - Das Meer | Faye, Claire, Alisaie, Emely, Kendrick, Gabriel, Zed, Ailyn

To be added


Away |
Zitieren |