Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du sie zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Startseite Mitglieder Team Discord Linkliste Suche
Infos

ONE PIECE © Eiichirō Oda | Content © Team, OP-Wiki
Coding © Yuuka
Münzbilder, Kampfwürfelbilder, Headerbild & Forenicons ©Ori & Florence | Flaschenpost ©Cookiedove/Minna | GLP-Brief © Wigbold Typhon
Segelschiff © Vecteezy | Wellen © worldxcrazy
"Icon made by Freepik from www.flaticon.com"
Jegliche Texte & Konzepte unterstehen dem Copyright ihres ursprünglichen Verfassers.


Hallo, Gast! oder Registrieren

Über Uns

Seit 50 Jahren sind die Piraten auf der Suche nach dem One Piece. Die Welt ist im Wandel, die neue Zeit ist nicht mehr aufzuhalten. Verzweifelt versuchen die Marine und die Weltregierung die Ordnung aufrecht zu halten. Immer mehr Länder schließen sich den Revolutionären an, doch welche Rolle wirst du in dieser Welt einnehmen?


Wichtige Infos

☠ ab 18 Jahre
☠ L3 / S2 / V2
☠ Ortstrennung
☠ Keine Originalcharaktere
☠ ca. 50 Jahre nach Gol D. Rogers Hinrichtung
☠ Mindestpostlänge 100 Worte
☠ Würfelbasierendes Kampfsystem

Flaschenpost
Sende eine Nachricht an das Team

First Post - News & Updates
#1
News & Updates


- Bildquelle-

Hier werdet ihr in Zukunft über alle wichtigen Informationen und Neuerungen, die es in unserem Forum gibt, auf dem laufenden gehalten!



Übersicht der News
2019 2020 2021 2022
Off |
Zitieren |

News & Updates
#1

- Bildquelle -



Nicht ganz so riesige Neuigkeiten Einen riesigen Charakter in unserem Setting und unserer Welt zu spielen ist immer mit verschiedenen Problemen verbunden. Sei es nun, dass man an den meisten Ortschaften nicht richtig frei agieren kann, wie es mit anderen Charakteren möglich ist, ohne dass man Gefahr läuft entweder die Umgebung oder seine Mitmenschen in Mitleidenschaft zu ziehen, oder dass das Führen von Kämpfen immer mit gewissen Fragen zur Sinnhaftigkeit verbunden ist, gerade wenn ein Riese, der frisch ins RPG startet, auf einen Kopfgeldjäger trifft, der ihm eigentlich körperlich unterlegen sein sollte, dies vom System allerdings nicht gestützt und ins Gegenteil gewandelt wird. Egal ob man solche Konfrontationen eher rollenspielerisch oder über das System ausspielen mag - es ist immer schwierig zu beurteilen. Auch organisatorisch ergeben sich die ein oder anderen Probleme. Zum Beispiel für Events, die ja eigentlich für alle Charaktere gleich gut zu erreichen und zu bespielen sein sollen, aber aufgrund der dort angesiedelten Kulturen nicht immer riesenfreundlich gestaltet sind. Oder für Plots, die nicht auf Inseln sondern beispielsweise auf Schiffen, Luftschiffen oder im Seezug stattfinden, und damit grundsätzliche Platzprobleme mit sich bringen.
Ebenso bietet es Probleme für uns als Moderation, wenn es darum geht Charaktere in solchen Dimensionen einzuschätzen und fair, im Vergleich zu anderen Charakteren und Spezies, zu bewerten.

Wir haben uns daher nach einigen längeren Diskussionen zu entschieden Riesen (und auch Fischmenschen in diesen Dimensionen) nicht mehr als neue Spielercharaktere zu erlauben. Bestehende Charaktere in diesen Größenordnungen sind davon natürlich nicht betroffen und können weiter so gespielt werden, wie sie es im Augenblick sind.
Als NPCs können Riesen, in Absprache mit dem Team, bei Plots, im abgesteckten Rahmen ihres Auftretens dort, immer noch verwendet und eingesetzt werden.

Darüber hinaus haben wir für die einzelnen Rassen in unserem Setting, die eine gewisse Möglichkeit dazu bieten besonders große Vertreter hervor zu bringen, Richtlininen zu den maximal erlaubten Körpergrößen aufgestellt. Diese findet ihr bei unseren Regelungen zu den vorhandenen Rassen.

Von Schnecken und Kröten Die Guides zu Teleschnecken und Währungen haben ein kleines Update bekommen. Während ersterer komplett überarbeitet wurde und nun ausführlichere Informationen zu den Arten von Teleschnecken, Preisen, Reichweiten und Zusatzmaterial beinhaltet, handelt es sich bei zweiterem lediglich um ein textliches Update.


Off |
Zitieren |
#2

- Bildquelle -



Anpassung der Piecepunkteverteilung
Nach einigen internen Diskussionen innerhalb der letzten Wochen, haben wir uns dazu entschieden etwas an der Punkteverteilung innerhalb des Forums anzupassen. Da die schiere Masse an Punkten, die das Wertesystem frisst, sowohl Neulinge regelrecht erschlägt, als auch für Veteranen nicht gerade ohne ist, halten wir es für sinnvoll diesen Schritt zu gehen.

Um dies zu bewerkstelligen haben wir uns für die folgenden Änderungen entschieden:

Startpunkte für neue Charaktere
Die bisherigen 25 PiecePunkte, die ein jeder Charakter zum Start erhalten hat, sofern er keine Punkte von aufgegebenen Charakteren übernommen hatte, erschienen uns mittlerweile etwas wenig, denn wirklich anfangen konnte niemand etwas mit diesen. Sie waren waren eigentlich nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Für eine Erhöhung der Lebenspunkte fehlte noch einmal der selbe Betrag, für Ausdauer etwas dreifache und selbst für den ersten kaufbaren Boostpunkt war es noch zu wenig. Ganz zu schweigen von Updates oder gar einer neuen Angriffsstufe.
Wir haben uns daher dazu entschlossen die Startpunkte soweit zu erhöhen, dass jeder neue Charakter die Chance erhält mit ihnen auch etwas im Shop anfangen zu können.
Ab sofort gibt es daher zur Annahme einer jeden Charakterbewerbung (NPCs, wie immer ausgeschlossen), 100 PiecePunkte! Damit ist es jedem möglich sich zumindest von den Basics - Lebenspunkte, Ausdauer und Boostpunkte - ein oder zwei Dinge zu holen und den Charakterstart zu individualisieren.

Kompensation für Altcharaktere
Um diese erhöhte Anzahl an Startpunkten niemandem zum Nachteil werden zu lassen - vor allem nicht unseren neuen Spielern im Rollenspiel, die die Umstellung nur sehr knapp verpasst haben - haben wir uns dazu entschieden allen Charakteren, die sich aktuell bereits im Rollenspiel befinden die Möglichkeit zu geben, diese 75 Punkte ebenfalls zu erhalten.
Dieser Veteranenausgleich gilt ausnahmslos für alle Spielercharaktere. Unabhängig davon, wann sie erstellt wurden, oder ob sie beim damaligen Start Punkte von einem ehemaligen Account übernommen haben. Damit wollen wir sicher stellen, dass diese Kompensation fair ist und jedem, egal wie lange er bereits dabei ist, die gleichen Chancen gegeben werden.

Um die Punkte gutgeschrieben zu bekommen, haben wir diesen Thread eröffnet. Setzt dort mit jedem Charakter, mit dem ihr den Ausgleich erhalten wollt, einen Beitrag.
Den Thread werden wir für drei Monate, bis einschließlich des 15.09.2022 geöffnet halten. Bis dahin habt ihr Zeit euch dort die Punkte abzuholen. Danach wird der Thread geschlossen und die Chance den Ausgleich zu erhalten, ist versiegt. 

Anhebung der Postpunkte
Ebenso haben wir uns dazu entschieden die generelle Anzahl der PiecePunkte, die man pro Post erhalten kann, zu erhöhen, um es einfacher für alle Charaktere zu machen aufzustocken und ein gewisses Level an Stärke auch erreichen zu können. Uns ist bewusst, dass strikte Punktevoraussetzungen wie zum Beispiel für die Posten von Samurai und Supernova, Schutzinseln oder neue Besonderheiten, eher, neue Varianten damit einfacher zu erreichen sind. Bedenkt bitte gerade bei den Rängen jedoch, dass diese, selbst wenn die Mindestwerte erreicht werden, weiterhin meist immer noch an andere Faktoren, wie generelle Postingzahlen, oder eine gewisse Reputation geknüpft sind. 

Im normalen Rollenspiel wird daher ab sofort statt der bisherigen 4 Punkte pro Post, 5 Punkte pro Post geben
Im Eventbereich wird der Satz von 7 Punkten pro Post auf 8 Punkte pro Post erhöht.


Wir hoffen, dass diese Änderungen euch allen zusagen und ein wenig dabei helfen das System und die hohen Zahlen nicht mehr so unerreichbar erscheinen zu lassen.
Off |
Zitieren |
#3

- Bildquelle -



Spielbarkeit von Halbminks Nach unseren jüngsten internen Diskussionen und dem, in der letzten Zeit immer wieder aufkommenden Wunsch danach, haben wir uns dazu entschieden unsere Beschränkung, Halbminks nicht zu erlauben, aufzuheben! Aus diesem Grund habt ihr ab sofort die Möglichkeit einen eben solchen zu spielen.
Genauere Informationen dazu, was ihr bei der Erstellung beachten solltet, findet ihr in unserem Rassenguide unter dem Unterpunkt Mischwesen.

Off |
Zitieren |
#4

- Bildquelle -



Hintergrundinformationen zum Drei-Augen-Stamm Dank einer wunderbaren Einsendung, die uns von der lieben @Alessandra erreichte, findet ihr ab heute Hintergrundinformationen zum Drei-Augen-Stamm, in unserem Rassenguide unter dem Unterpunkt Drei-Augenmenschen.
Diese Ausarbeitung ist erst einmal soweit offiziell und bindend für die Ursprungsherkunft aller Drei-Augen-Menschen in unserem Setting. Sollten irgendeinmal im AniManga zu One Piece Canon-Informationen zu dieser Rasse erscheinen, werden wir dafür etwas entsprechendes nachtragen und ebenfalls als Option anbieten.
Passend zum Volke findet ihr in der Neuen Welt auch ihre Heimatinsel.

Off |
Zitieren |
#5





Isla Dormitanda

»Wenn ich's euch doch sag. Die Insel war plötzlich da. Ist aus'm Ozean hochgeblubbert wie ne Quietscheente in der Badewanne. Die Welle hat mir fast den Kutter umgeworfen und den alten Pit hat's glatt von Bord gefegt! Wär fast ertrunken der Gute, so randvoll Rum wie der war. Aber egal. Also, über der Insel da lag ne riesige Blubberblase, und die ist urplötzlich geplatzt. Einfach so – puff – wie ein überfälliger Seekuhfurz. Und dann schlugen die Kokosnüsse ein. Lacht nicht! Wirklich, Kokosnüsse! Da saßen so Affen in den Bäumen mit Schwänzen so breit wie von scheiß Bibern und die haben sie wie Katapulte benutzt. Haben sich scheckig gelacht, während sie uns bombardiert haben. Den Spaß ihres Lebens hatten die, sag ich euch. Und wo ich das so sah, dacht ich mir: Also, wenn das nicht die Insel ist, von der dein alter Herr damals erzählt hat, dann fress ich meinen Kahn mitsamt Pit! Dacht ich mir. Isla … Isla Schießmichtot. Weiß den Namen nicht mehr. Isla auch egal. Auf jeden Fall ist das Ding wieder aufgetaucht, genau wie bei Paps damals!«
– Aufgeschnappt und niedergeschrieben von Prof. Dr. Dr. Eleandra Spitzwegerich, in: „Seemannsgarn im Spannungsfeld zwischen Authentizität und Glaubwürdigkeit – Eine soziologische Untersuchung des Matrosenberufes“





Zum ersten Mal seit über fünfzig Jahren ist die Wanderinsel Isla Dormitanda wieder aufgetaucht. Was genau dieses besondere Eiland dazu antreibt, quer durch die Weltmeere zu schwimmen, immer wieder abzutauchen und von der Meeresoberfläche zu verschwinden, weiß nach wie vor niemand. Zumindest scheint mittlerweile geklärt, wie Dormitanda es schafft, ihre Flora und Fauna bei Tauchgängen am Leben zu erhalten. Vorausgesetzt man glaubt den Theorien, dass die Abarten der Mangrovenbäume an den Küsten eine große, die gesamte Insel umspannende Luftblase bilden, wenn Dormitanda in den Fluten des Meeres versinkt.

Andere Rätsel sind in jedem Fall noch ungelöst. Folgt die Insel einem eigenen Willen oder sind ihre Wanderungen bestimmten Naturzyklen unterworfen? Wer waren die Menschen, die hier gelebt haben und warum verschwanden sie? Wie kann das Eiland abtauchen und wieder auftauchen?



Das letzte Mal tauchte die Isla Dormitanda vor 55 Jahren und 5 Monaten in der Nähe des südlichen Calm Belt an der Redline auf und blieb für 55 Tage an der Meeresoberfläche, bevor sie wieder abtauchte und ihre Wanderung fortsetzte. Entsprechend groß war das Interesse, als bekannt wurde, dass Fischer das Eiland nun erneut entdeckten. Und noch größer wurde das Interesse, als die Neuigkeit die Runde machte, dass die Menschen, die hier beim letzten Auftauchen noch gelebt hatten, nun spurlos verschwunden sind.
Sofort setzten unzählige Schiffe die Segel. Ihr Ziel? Isla Dormitanda! Darunter gleich mehrere Forschungsschiffe mit hastig finanzierten und zusammengetrommelten Expeditionscrews, die die geologischen und biologischen Eigenarten der Wanderinsel unter die Lupe nehmen sollen. Außerdem zahlreiche Schatzsuchende und Piratenbanden, die sich erhoffen, auf Dormitanda Reichtümer bergen zu können.



Sogar Handelskompanien sollen Vertreter auf die Wanderinsel geschickt haben, um auszuloten, ob man die Ressourcen der Insel abbauen und verschiffen könne. Und natürlich blieben auch Schaulustige nicht aus, die sich dieses Spektakel einmal anschauen und vielleicht ein kleines Abenteuer auf Dormitanda erleben wollen. Ja, sogar ganze Familien haben sich auf den Weg gemacht, so dass die Bucht der Wanderinsel sich schnell zu einem regelrechten Touristenmagnet entwickelt hat. Das wiederum lockte die Marketender an. Handelsschiffe, Restaurantschiffe, Hotelschiffe, kurz gesagt all jene, die dem Geruch von Berrys folgen. Sogar das Schiff einer Marineeinheit hat Anker gelegt. Offenbar will die Regierung Militärpräsenz zeigen und nicht den Eindruck erwecken, ein solches Ereignis würde ihrem Auge verborgen bleiben.

Alle scheinen sich darüber im Klaren zu sein, dass die Isla Dormitanda nicht lange in erreichbarer Nähe bleiben wird, und dass es dann möglicherweise weitere Jahrzehnte dauern wird, bis man dieses mysteriöse Eiland wieder betreten kann.
In dem Sinne packt am besten auch ihr direkt eure Sachen und macht euch auf den Weg. Erforscht die verlassenen Ruinen im Inselinneren, versucht dem Geheimnis der Insel auf den Grund zu gehen, genießt die seit Jahrzehnten unberührte Natur, sucht nach ungehobenen Schätzen oder jagt die bereits gehobenen anderen Schatzsuchern ab, oder lasst es euch am Strand gut gehen. Aber passt auf euch auf. Nicht jeder, den es hierher treibt, ist von reiner Neugierde angetrieben und nicht jeder hat ethische Bedenken, wenn es darum geht, Schätze auszugraben.



Man sieht sich am 30.07.2022 um 18 Uhr auf Isla Dormitanda.


Quellenangaben

      Hintergrund: Hawaii flower Vektor erstellt von freepik - de.freepik.com
      Titelbild: Christian Bravery
      Holzschilder @Ruri


Off |
Zitieren |
#6

- Bildquelle -



Von Rang und Namen
Manch einer von euch wird sich vielleicht noch an die Wunschaktion zum Ende des vergangenen Jahres hin erinnern. Noch immer sind nicht alle Themen davon abgearbeitet, doch befinden sich die letzten davon gerade noch in Besprechung, ehe die Ergebnisse und Änderungen an euch heraus gegeben werden können. Einen der Wunschpunkte wollen wir euch nun an dieser Stelle jedoch bereits ausgearbeitet zur Nutzung übergeben, da das laufende Event für so manch einen Teilnehmer, vielleicht anders angegangen hätte werden können, wenn wir es erst nach dem Event - oder zu weit mitten drin - präsentieren würden.

Konkret gesagt geht es um den Wunsch, dass neben den Weltmächten der Piraten und der Marine auch andere große Fraktionen gewisse Titel erspielen können, mit denen sie sich rühmen können. Lange haben wir über den Wunsch diskutiert und uns entschieden dem zumindest teilweise nachzugeben. Nicht für alle Gruppen eignet sich eine solche Titelvergabe wirklich. Unsere Zivilisten sind zum Beispiel zu breit gefächert in dem, was sie eigentlich sind und sein können, als dass es Sinn ergeben würde ihnen wirklich übergreifende Ränge zu verpassen. Es würde sich einfach seltsam anfühlen einer Schatzsucherin auf Reisen den selben Titel zu verpassen, wie einem gesuchten Kriminellen der den Sklavenhandel befeuert.
Auch die Weltregierung und die Revolution haben wir von diesen besonderen Rängen ausgeklammert. Die Art und Weise, wie diese beiden Fraktionen bei uns organisiert werden, lässt dies kaum zu. Was übrig bleibt sind die Kopfgeldjäger. Diese haben von uns ein kleines Titelsystem, basierend auf Stärke und Bekanntheit, sowie ihren Erfolgen, erhalten. Das Ganze umfasst dabei vier unterschiedliche Stufen.

Weitere Änderungen des Rangsystems:
- Jeder Rang besitzt nun eine kurze Beschreibung, die deutlicher machen soll, wie eure Charaktere damit wahrgenommen werden.
- Alle Titel und Rangstufen innerhalb der Marine, der Piraten und Kopfgeldjäger besitzen nun festgelegte und damit hoffentlich transparenter sichtbare Anforderungen, was für den Erhalt der einzelnen Ränge erforderlich ist.
- Supernovae und Samurai sind nicht mehr an eine gewisse fixe Wertegrenze gekoppelt, sondern wie alle Ränge nun, an einen ausgegebenen Punktefundus. Dies erlaubt jedem Spieler flexibler seine Punkte zu verteilen, selbst wenn gewisse Ränge angestrebt werden.
- Die Piraten haben zwei neue Ränge erhalten. Eine Anfängerstufe - die Rookies - welche vor den Supernovae angesiedelt ist und eine hochrangige Stufe - die Fürsten - um eine Zwischenstufe zu den Kaisern zu haben.
- Kopfgeldjäger haben eine Liste aus vier Rängen erhalten.
- Alle neuen Ränge kommen mit Rangbildern fürs Profil und Awards.

Einen genaueren Blick in den neuen Rangguide kann hier geworfen werden: Rangregeln

- Piraten, die bereits die Anforderungen für den niedrigsten namhaften Titel (Rookie) erfüllen, können sich über Discord im Channel #rangelegenheiten (bis zum 15.09, danach bitte per Flaschenpost) melden und erhalten dann zeitnah den Titel.
- Kopfgeldjäger, die bereits die Anforderungen für den niedrigsten namhaften Titel (Falke) erfüllen, melden sich bitte per Flaschenpost mit Links zu den jeweilig eingesackten Kopfgeldern (NPC BWs, Posts in denen es explizit angegeben ist) und / oder verweisen auf die jeweiligen Plotbeantragungen, in denen das abgesprochen wurde. Das ist etwas aufwendiger zu prüfen, daher auch leider per Flaschenpost.

Off |
Zitieren |
#7

- Bildquelle -



Preisliste für Schiffe Oft kann es einem schwer fallen, den richtigen Preis für ein Schiff einzuschätzen, vor allem, wenn man kaum bis gar keine Erfahrung in dieser Thematik hat. Daher haben wir eine Preisliste zusammengestellt, die Euch eine Orientierung gibt, in welchem finanziellen Rahmen ein Schiff in eurer Wunschgröße liegt. Den Thread dazu findet Ihr hier

Testphase: Sanfte Verprügelung "Mein Charakter hat die AS 6 mit Update 4. Warum sollte er aber diese AS 6 nicht auch schwächer einsetzen können mit Update 2?"

Richtig, warum eigentlich nicht? Rollenspielerisch spricht nichts dagegen, dass ein Charakter einen mächtigen Fausthieb ein wenig zärtlicher ins Gesicht des Gegners platziert. Was also ist das Problem an der Sache? Die Technik.
Unser Würfel-Plugin sieht leider nicht vor, die Würfel zusammenzurechnen, daher müssen wir den endgültigen Schaden immer selbst errechnen. Das ist relativ simpel, wenn man weiß, welchen Angriff der Gegner ausführt (was durch die Würfelbilder formschön angezeigt wird) und man selbst muss sich dann aus der Gegner-Signatur nur noch den Multiplikator raussuchen und den Taschenrechner bemühen.
Ab diesem Schritt wirds aber knifflig, wenn man bei Angriffen eine beliebige Updatestufe der Angriffsstufe nutzt. Anhand der Würfelbilder erkennt man nämlich nicht, welches Update die Angriffsstufe hat. Der Postpartner muss also entweder:
- die Upgradestufe im Post mit angeben und man selbst muss dann den entsprechenden Thread aufsuchen und sich die Info holen, oder
- den Multiplikator im Post mit angeben
Aber an mindestens eines von beiden muss der Angreifende denken!

Die Technik ist also ein Grund, aber kein Hindernis. Daher wollen wir das mit den flexiblen Attacken-Upgrades ausprobieren und schauen, wie gut das klappt, ob es das Kampfsystem unnötig verkompliziert oder sogar einen Mehrwert bietet. Die Testphase haben wir auf 6 Monate angesetzt, um genug zeitlichen Raum zu bieten und das ganze mal ausprobieren zu können.

Bitte gebt uns dazu Feedback. Klappt es gut? Ist es verwirrend? Ist es zu aufwändig?
Falls ihr im Inplay innerhalb der Testphase nicht zum Kämpfen kommt, bietet sich auch das Nebenplay gut zum Ausprobieren an.

Anpassungen aktiv bespielter Teufelsfrüchte Charaktere entwickeln sich im Laufe des RPGs weiter. Sie werden stärker und besser in der Beherrschung ihrer Fähigkeiten. Aber obwohl sich der Charakter verändert, blieben Teufelskräfte bisher immer gleich. Dabei kann es hin und wieder vorkommen, dass man Eigenschafter seines Zoantieres entdeckt, die man zuvor nicht kannte, wie zum Beispiel den Rüttelflug des Turmfalkens oder das aktive Blutspritzen aus den Augen der Krötenechse. Oder man erfährt von Eigenschaften des Logia-Elements, die man bei der Bewerbung noch nicht kannte und möchte diese gerne ergänzen. Und daher sollen Anpassungen an Teufelsfrüchten möglich sein.
Teufelsfrüchte können konkretisiert, spezifiziert und ergänzt, aber nicht rückwirkend verändert werden.

Off |
Zitieren |